Seelachs “Espanol” mit Knoblauchkartoffeln [18.04.2012]

Eigentlich wollte ich den heutigen Mittwoch, meinem traditionellen Fisch- und Meeresfrüchtetag, endlich mal wieder an der Asia-Thai-Theke zugreifen, doch entgegen der letzten über einhundert Mittwochs die ich in dieser Location gegessen habe, hatte man gerade heute mit Kai Trau min – Eierreis gebraten mit verschiedenem Gemüse nach Shanghai Art sowie Curry Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in gelben Thaicurry und Kokosmilchsauce das erste Mal kein Angebot mit irgendetwas aus Fluss oder Meeren auf der Karte. Also musste ich mich doch wieder der regulären Küche zuwenden, wo neben einem Schweinerückensteak “Hawaii” mit Schinken und Ananas überbacken mit Pfeffersauce und Twister Fries bei Globetrotter und einer traditionell-regionalen Gefüllten Paprikaschote mit Tomatensauce und Reis zum Glück zumindest bei Vitality ein passendes Angebot, denn dort stand heute Gedünsteter Seelachs nach Art “Espanol” mit Kräuter-Knoblauchkartoffeln auf dem Speiseplan. Dazu nahm ich mir noch ein Becherchen Mandarinenquark von der Dessert-Theke.

Seelachs

Unter einer bunten, angenehm scharfen Zusammenstellung klein gewürfelter Gemüsesorten wie Paprika in grün und rot, Zucchini, Tomaten, Möhren und Zwiebeln fand sich ein zartes, grätenfreies und einigermaßen saftiges Stück sanft im Wasserdunst zubereitetes Seelachsfilet, welches man noch zusätzlich mit einer dünnen Schicht einer pikanten Würzmischung garniert hatte. Dazu gab es als Sättigungsbeilage mit nicht gerade wenig Knoblauch garnierte Salzkartoffeln, die wie ich fand geschmacklich sehr gut zum Rest der Gerichtes passte. Von Kräutern entdeckte ich direkt an den Kartoffeln jedoch nichts, aber vielleicht war damit ja auch die Kräutermischung gemeint, die man zur Garnitur des Gerichtes verwendet hatte. Insgesamt ein einfaches und sehr leckeres Gericht, das sich mit gerade mal 378kcal pro Portion auch noch als angenehm leicht erwies. Da konnte ich den kleinen Becher mit reichlich Mandarinen-Fruchtstücken versehene Quarkdessert-Zubereitung verzehren ohne die heutige Nährwertbilanz allzu sehr ins negative zu ziehen.
Der Gros der anderen Kantinengäste hatte heute natürlich ganz wie erwartet das Schweinesteak “Hawaii” am höchsten in der Gunst und landete somit auf Platz eins der heutigen allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten mal wieder die Asia-Gerichte, eng gefolgt von der gefüllten Paprikschote auf Platz drei und schließlich dem Seelachs “Espanol” auf einem guten, aber dennoch nur vierten Platz. Schade eigentlich dass man dem Fisch nicht größere Aufmerksamkeit zugewendet hat, aber leichte und/oder vegetarische Gerichte haben es nun mal schon immer schwer gehabt. 😉

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Gemüsezubereitung “Espagnol”: ++
Knoblauchkartoffeln: ++
Mandarinenquark: ++

« « Osso Bucco – Geschmorte Kalbsbeinscheibe [17.04.2012] | Kaninchenragout mit grünem Spargel [19.04.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>