Kaninchenragout mit grünem Spargel [19.04.2012]

Auch heute konnte ich mal wieder meine Pläne Asiatisch zu speisen, trotz eines durchaus interessanten Angebots wie Hang Jang Min – Gebratene Glasnudeln mit verschiedenen Gemüsesorten in Hoi-Sin-Sauce oder Ko Lo Kai – Knusprig gebackenes Putenfleisch mit süß-saurer Sauce und Ananas, nicht wahrnehmen, denn mit Kaninchenragout mit grünem Spargel in Sherrysauce und Salbeignocchi gab es im Bereich Globetrotter ein Angebot dass ich unmöglich ablehnen konnte. Da konnten mich auch der Hausgemachte Gemüsestrudel mit Kräuterdip und Schmorgurken bei Vitality, der Schweinerollbraten in Dunkelbiersauce und Kartoffelknödel sowie das Zusatzangebot in Form von Paniert gebackenen Hähnchenkeulen mit Twister Fries nichts an meiner Entscheidung ändern. Dazu nahm ich mir noch einen Becher Mintcreme von der Desserttheke.

Kaninchenragout mit grünem Spargel / Conney ragout with green asparagous

Bei dem Begriff “Salbeignocchi” hatte man heute wirklich nicht nur eine gut klingende Bezeichnung für die Sättigungsbeilage gewählt, sondern sie tatsächlich mit frischen Salbeiblätter, von denen auch noch einige zwischen den Gnocchi zu finden waren, gekocht. Dadurch war das Salbeiaroma natürlich auch auf die Kartoffelknödel übergegangen, was sie meiner Meinung nach geschmacklich deutlich aufwertete. Und auch das Kaninchenragout gab es absolut nichts auszusetzen. Neben zahlreichen mageren, aber von der Struktur her eher festen Stücken Kaninchenfleischs fanden sich in der würzigen, dunklen Sherrysauce neben einigen Spitzen des bereits in der Beschreibung erwähnten grünen Spargels auch grüne Bohnen und Möhren sowie ein paar Zwiebeln. Zusätzlich hatte man noch einen Zweig Thymian aufgelegt, der aber nicht nur schmückendes Beiwerk war, sondern auch geschmacklich im Ragout zu Tage trat. Insgesamt war ich mehr als nut zufrieden mit diesen und kann nur hoffen, dass es sich hierbei nicht nur um ein einmaliges Angebot gehandelt hatte. Und auch bei der Becher Mintcreme, der mit Pistazien und einem Blättchen After Eight garniert worden war, erfüllte voll meine Erwartungen und gab keinen Grund zur Beanstandung.
Umso unverständlicher ist es für mich, dass auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala heute der erste Platz vom Schweinerollbraten belegt wurde, der zweite Platz von den Asiatischen Gerichten belegt wurde und auch die Panierte Hähnchenkeule mit dem dritten Platz noch beliebter erschienen als das Kaninchenragout, das somit nur Platz vier zu belegen schien. Auf Platz fünf folgte schließlich der Gemüsestrudel. Wie man solche eher gewöhnliche und häufiger angebotene Gerichte einer Delikatesse wie einem Kaninchenragout vorziehen kann ist mir hier nicht ganz verständlich, aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

Mein Abschlußurteil:
Kaninchenragout mit grünem Spargel: ++
Salbeignocchi: ++
Mintcreme: ++

« « Seelachs “Espanol” mit Knoblauchkartoffeln [18.04.2012] | Texas Puten-Chili – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>