Archive for May 14th, 2012

Diablo III angekommen

Monday, May 14th, 2012

Diablo III arrived

Es ist angekommen. Heute früh klingelte um etwa 7:30 Uhr jemand fast Sturm an meiner Haustür. Es war wie sich herausstellte der DHL Expressbote der mit meine vorbestellte Version von Diablo III brachte. 12 Jahre nach dem letzten Teil hat Blizzard nun endlich den dritten Teil der Diablo-Reihe herausgebracht und bereits heute an die Vorbesteller ausgeliefert. Ich bin gespannt wie mein MacBook I7 damit zurecht kommt. Die verbaute Radeon HD6490M mit 256MB VRAM sollte zumindest eine einigermaßen gute Grafikleistung bringen. Ich bin zwar nicht (mehr) so der Spieler, aber bei Diablo mache ich mal eine Ausnahme. Zumal mit Diablo endlich mal wieder ein Spiel gleichzeitig für PC und Mac veröffentlicht wird.
Installation dauerte etwas über 30 Minuten und wenig später konnte ich das Spiel das erste Mal starten. Einziger Wermutstropfen: Spielbar ist das Ganze erst ab Mitternacht, denn die Anmeldeserver sind erst ab 15.05.2012 um Punkt 00:00 Uhr aktiv.
Ich gehe mal davon aus dass ich es mal dann mal kurz anspielen werde. Natürlich vorausgesetzt die Server sind nicht überlastet. Bis dahin kann ich ja mal das beiliegende Booklet studieren. Bin mal sehr gespannt…
*MiMiMi* *freu*

Nachtrag 15.05.2012 00:07 Uhr:
Na toll – die Loginserver sind natürlich ab Punkt 00:00 Uhr permanent überlastet. Als ob das nicht vorauszusehen gewesen ist…

Nun gut, da werde ich mich wohl bis morgen nach der Arbeit gedulden müssen und hoffen dass es dann besser ist – schade eigentlich. Hätte es gerne mal ausprobiert. Dabei hatte ich gehofft dass die Blizzard-Leute so etwas eingeplant hatten.

Spaghetti Bolognese [14.05.2012]

Monday, May 14th, 2012

Auch wenn die Asia-Theke mit Pud Pak Ruam Mit – Gebratenes frisches Gemüse in Austernsauce und Gaeng Panang Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse und Kaffir Limetten in rotem Panang Curry sowie Vitality mit einem leichten Curryreis mit Zucchini-Möhrenragout und Traditon der Region mit einer Rindsbratwurst mit Rahmspinat und Kartoffeln aufwartete, so brauchte ich heute dennoch nicht lange überlegen, sondern schlug beim Globetrotter-Angebot, nämlich Spaghetti Bolognese mit Parmsesankäse zu. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Tiramusimousse auf Erdbeermus auf mein Tablett.

Spaghetti Bolognese

Zu diesem klassischen Gericht brauche ich glaube ich nicht viel zu sagen. Zu einer nicht allzu großen, aber ausreichenden Portion al dente gekochter Spaghetti hatte man eine fruchtige, einigermaßen gut gewürzte Tomatensauce serviert in der sich neben reichlich mehr oder weniger krümelig angebratenen Rinderhackfleisches auch einige Karottenstreifen tummelten. Ob man Staudensellerie mit rein gemacht hatte konnte ich nicht genau sagen, ich glaube aber nicht wirklich daran. Dennoch ergab diese einfache Portion mit ihrer großzügigen Garnitur aus Parmesan ein leckeres und vor allem sättigendes Mittagsgericht. Und auch das Becherchen lockeren Mousses mit Tiramisuaroma auf etwas Erdbeermus erfüllte vollends meine Erwartungen die ich an diesen Nachtisch gestellt hatte. Auch denn beides Zusammen bestimmt keine leichte Kost gewesen ist, bereute ich meine Entscheidung nicht.
Und auch die anderen Gäste hatten auf breiter Front den Spaghetti Bolognese zugesprochen, die mit großem Vorsprung und ohne jeden Zweifel auf Platz eins der allgemeinen Beliebtheitsskala landeten. Auf Platz zwei folgten dann die Asia-Gericht, gefolgt von der Rinderbratwurst mit Rahmspinat und schließlich dem Curryreis mit Zucchini-Möhrenragout. Bei so einem Angebot bestand eigentlich auch kein Zweifel, dass die heutige Platzierung so ausgehen würde, daher brauche ich diesem wohl kaum noch etwas hinzuzufügen. 😉

Mein Abschlußurteil:
Spaghetti Bolognese: ++
Parmesan: ++
Tiramisumousse mit Erdbeermus: ++