Spaghetti ai limone con ricotta [16.07.2012]

Mein erster Blick fiel heute natürlich auf die Lasagne Bolognese mit Käse gratiniert mit Tomatensauce, einem Gericht das in der Sektion Globetrotter angeboten wurde. Doch das Ganze versprach natürlich nicht gerade ein leichter Genuss zu werden, daher ließ ich meine Blicke weiter schweifen und entdeckte schließlich neben dem traditionell-regionalen Fleischpflanzerl mit Kartoffel-Radieserlsalat & Senf schließlich auch noch die Spaghetti ai limone con ricotta in der Sektion Vitality, eine Nudelzubereitung die es meines Wissens hier noch nicht gegeben hatte und die wie ich fand gar nicht so schlecht aussah. Und da ich ja immer gerne bereit bin mal was neues zu probieren stand meine Entscheidung für dieses Gericht schließlich fest. Da konnten mich auch die Angebote von der Asia-Theke wie Pud Pak Ruam Mit – Gebratenes frisches Gemüse in Austernsauce oder Gaeng Panang Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse und Kaffir Limetten in rotem Panang Curry nicht mehr umstimmen. Dazu gesellte sich schließlich noch ein Becherchen Vanillequark auf mein Tablett – das konnte ich mir bei den gerade mal 517kcal die das Spaghettigericht haben sollte auf jeden Fall noch leisten.

Spaghetti ai limone con ricotta

Garniert hatte man das Gericht mit einer großzügigen Portion Parmesan, den Schnittlauch hatte ich selbst aus einer bereit stehenden Schale über das Gericht gestreut. Und es war dann der Parmesan, der die Sauce, in der sich auf feinst gewürfelte Möhren und etwas Weißes (das ich meinte als Knollensellerie identifizieren zu können) fanden, meiner Meinung nach geschmacklich etwas zu sehr zu dominieren schien. Sowohl der Ricotta als auch das Limonenaroma waren zwar präsent und deutlich zu schmecken, aber der Käse übertünchte alles in seiner Intensität noch ein wenig. Ob das nun versehentlich oder beabsichtigt gewesen war, z.B. weil die Sauce alleine zu lasch gewesen wäre, konnte ich dabei allerdings nicht ermitteln. In der Summe war es zwar sehr schmackhaft und durch die größere Portion gut durchgekochter Nudeln auch angenehm sättigend, doch etwas weniger Parmesan hätte es wohl auch getan. Der weiche, cremige Vanillequark, den man noch mit einer Scheibe Pflaume garniert hatte, bot schließlich einen kleinen, aber feinen Abschluß des heutigen Mittagsmahls.
Bei den anderen Besuchern lag heute aber, ganz wie erwartet, natürlich die Lasagne Bolognese ohne jeden Zweifel am höchsten in der Gunst und belegte somit den heutigen ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Um Platz zwei lieferten sich schließlich das Fleischpflanzerl und die Asia-Gerichte ein recht enges Kopf-an-Kopf-Rennen, das die Asia-Gerichte knapp für sich entscheiden konnten. Somit folgte das Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat auf Platz drei und die Spaghetti ai limone con ricotta auf einem guten, aber dennoch vierten Platz. Als ich recht früh wie immer in die Kantine kam, sah es ja zuerst danach aus als würden die Spaghetti heute, obwohl vegetarisch, eine bessere Platzierung abkriegen, doch sobald wenig später der “Mainstream” des Kantinenpublikums zum Essen strömte und die Tische sich noch stärker füllten, verschob sich Platzierung wieder mal in die üblichen, gewohnten Bahnen. Dadurch drängt sich natürlich die Vermutung auf, dass die frühen Gäste etwas experimentierfreudiger sind als jene die in den Stoßzeiten ab ca. 12:00 Uhr ihren Mittag zu sich nehmen – aber das sind aktuell natürlich reine Vermutungen. Ich werde das aber mal weiter beobachten – vor allem wenn mal wieder neue, unbekanntere Gerichte auf der Speisekarte zu finden sind.

Mein Abschlußurteil:
Spaghetti ai limone con ricotta: +
Vanillequark: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Spaghetti ai limone con ricotta [16.07.2012]”

  1. […] Vitality, wo heute Spaghetti al limone con ricotta auf der Speisekarte stande, einem Gerichtdas ich hier schon mal probiert und für gut befunden hatte. Aber neben den ebenfalls sehr verlockenden […]

  2. […] der Sektion Vitality auf der Speisekarte unsere Betriebsrestaurants, doch dann entsann ich mich dem letzten Mal dass ich dieses Gericht gewählt hatte und etwas enttäuscht wurde. Daher sah ich mich erst […]

Leave a Reply