Gebackener Seelachs in Limonengras-Chilisauce [10.08.2012]

Obwohl im regulären Angebot mit Gerichten wie Feiner Putenbraten in Champignonsauce, dazu Vollkornreis bei Vitality und einer Gebackenen Scholle mit Kartoffel-Gurkensalat zwei durchaus interessante Angebote zu finden waren – der Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei den traditionell-regionalen Gerichten war wegen seinem Charakter als Süßspeise nichts für mich – entschied ich mich letztlich doch ein drittes Mal diese Woche für ein asiatisches Gericht. Denn dort stand neben Gebackener Ananas und Banane sowie Moo Pad Praw Wan – Knusprig gebackene Schweinefleischstreifen mit frischem Gemüse in süß-saurer Sauce auch Gebackenes Seelachsfilet mit verschiedenem Gemüse in Limonengras-Chilisauce auf der Speisekarte. Dazu nahm ich mir noch die übliche Schüssel Reis, die ich mir mit etwas süß-scharfer Chilisauce garnierte und fertig war mein heutiges Mittagsmahl.

Gebackener Lachs mit Gemüse in Limonengras-Chilisauce

Zu den zahlreichen zarten, in dünner Panade gebackenen Seelachsfiletstückchen fand sich die übliche, bunte zusammengestellte Gemüsemischung aus Zucchini, Möhren, Kohl, Sprossen, Auberginen, Broccoli, Paprika und Blumenkohl auf dem Teller, alles angemacht in eine tatsächlich leicht scharfen, durch das hinzugegebene Limonengras aber auch leicht fruchtigen, dunklen Sauce. Gemeinsam mit dem Reis auf jeden Fall sehr lecker – es gab nichts daran auszusetzen.
Beim Gros des restlichen Kantinenpublikums lag aber das Schollenfilet mit Kartoffelsalat am höchsten in der Gunst, weswegen es natürlich den heutigen Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala erlangte. Auf Platz zwei folgten aber schon die Asia-Gerichte, danach der Putenbraten auf Platz drei und schließlich der Kaiserschmarrn auf Platz vier. Eine genau dem Angebot entsprechende Platzierung, der ich glaube ich nichts mehr hinzuzufügen brauche.

Mein Abschlußurteil:
Seelachs in Limonengras-Chilisauce: ++
Reis: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply