Seelachsfilet im Pfirsich-Ingwer-Sud [22.08.2012]

Heute fiel es mir fast etwas schwer, meiner alten und lieb gewonnenen Tradition Mittwochs zu Fisch- oder Meeresfrüchten zu greifen treu zu bleiben, denn mit einem Hausgemachten Hamburger mit Pommes Frites und Coleslaw Salat bot man im Bereich Globetrotter ein überaus verlockendes Gericht an. Doch aufgrund der hohen Temperaturen und den ebenfalls hohen Kalorienwerten die so ein Gericht haben würde, ließ ich dann doch von dem Gedanken ab und ließ den Burger ebenso wie die Schinkennudeln mit Ei aus dem Bereich Globetrotter und das Bami Goreng – Gebratene Nudeln mit verschiedenem Gemüse in Spezial Sauce von der Asia-Theke links liegen und nahm nur noch das asiatische Pad Pla Muek – Gebratener Tintenfisch mit frischem Gemüse und Pilzen in Fischsauce und das Seelachsfilet im Pfirsich-Ingwer-Sud mit Kugel von Jasmin-Duftreis in die nähere Auswahl. Und da ich ja erst den letzten Mittwoch vor dem Feiertag letzte Woche genau das gleiche Gericht gewählt hatte, bekam schließlich das Seelachsfilet im Pfirsich-Ingwer-Sud den Zuschlag.

Seelachs im Pfirsich-Ingwer-Sud

Zwar hatte man das mit der Reis-Kugel nicht so ganz hin bekommen, aber das tat dieser mit leichter Jasmin-Note versehenen Sättigungsbeilage zumindest geschmacklich keinerlei Abbruch. Gemeinsam mit dem großen, gedünsteten und saftigen Seelachsfilet, das sich als absolut grätenfrei erwies und das man mit einem halben Pfirsich sowie einer Gemüsemischung aus dünn geschnittenen, gedünstetem Frühlingszwiebeln garniert hatte sowie dem würzigen Ingwer-Sud als Sauce ergab das Ganze ein wirklich der leckeres Mittagsgericht, das sich mit gerade mal 331kcal auch was die Nährwerte angeht absolut sehen lassen konnte. Aus meiner Sicht genau das richtige für die aktuell sehr heißen Tage Ende August.
Bei den anderen Kantinengästen war natürlich der Hamburger mit Pommes Frites und Coleslaw heute der absolute Renner und landete mit riesigem Vorsprung vor allen anderen Gerichten auf Platz eins der heutigen allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten die Asia-Gericht und den dritten Platz teilten sich schließlich Schinkennudeln und Seelachsfilet. Zumindest konnte ich hier keine klaren Favoriten ausmachen.

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Pfirsich-Ingwer-Sud: ++
Jasmin-Duftreis: ++

« « Hähnchenbrust auf provinzialische Art mit Zitronenkartoffeln [21.08.2012] | Griechischer Gemüsetopf mit Schafskäse & Oliven [23.08.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>