Tikka Masala Currypaste selbst gemacht – das Rezept

Gewürz- und Currypasten sind inzwischen auch aus der westlichen Küche nicht mehr wegzudenken und inzwischen auch als fertiges Produkt nicht nur in Asia-Märkten, sondern auch in vielen regulären Supermärkten erhältlich. Doch manchmal kommt man, wie ich gestern, in die Situation dass gerade die Currypaste die man möchte nirgendwo zu finden ist. Gut, ich hätte umplanen und ein anderes Gericht kochen können, doch ich entschied mich dazu mir die gewünschte Gewürzpaste – ich spreche von der Tikka Masala Currypaste, die zum marinieren und würzen von Tandoori-Gewürzen unerlässlich ist – einfach selbst herzustellen.

Für etwa 100 – 120g benötigen wir:

1 Stück frischen Ingwer (ca. 20 – 25g – daumengroß)
01-Zutat-Ingwer

2 Zehen Knoblauch
02-Zutat-Knoblauch

2 TL Garam Masala Würzmischung
03-Zutat-Garam-Masala

3 EL Tomatenmark
04-Zutat-Tomatenmark

1 Bund frisches Koriandergrün
05 - Zutat Koriandergrün / Ingredient coriander leaves

1/2 TL Salz
06-Zutat-Salz

2 EL Erdnussöl
07 - Zutat Erdnussöl / Ingredient peanut oil

1 TL Koriandergewürz
08 - Zutat Koriandergewürz / Ingredient coriander spice

1 TL Kreuzkümmel
09 - Zutat Kreuzkümmel / Ingredient cumin

1 TL Cayennepfeffer
10 - Zutat Cayennepfeffer / Ingredient cayenne

1 TL Paprikapulver
11 - Zutat Paprikapulver / Ingredient paprika

1 EL Kokosraspeln
12 - Zutat Kokosraspeln / Ingredient coconut flakes

Beginnen wir nun damit, den Ingwer zu schälen und grob zu zerkleinern,
13 -Ingwer schälen & zerkleinern / Peel & shred ginger

die Knoblauchzehen ebenfalls zu schälen und grob zu zerkleinern,
14 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

die Chilis zu entkernen
15 - Chili entkernen / Remove core

und in Ringe zu schneiden
16 - Chili zerkleinern / Shred chilis

und schließlich das Koriandergrün zu waschen, trocken und schütteln und die Blätter abzuzupfen, um diese dann mit dem Messer zu zerkleinern.
17 - Koriander zerkleinern / Mince coriander

Anschließend geben wir Koriandergewürz und Kreuzkümmel ohne Fett in eine Pfanne und rösten sie für einige Minuten bis sie anfangen ihren angenehmen Geruch abzugeben.
18 - Koriandergewürz & Kreuzkümmel anbraten / Toast coriander & cumin

Nun brauchen wir nur noch Tomatenmark, Kokosraspeln, Ingwer, Chilis, Koriander und die Gewürze inklusive des angerösteten Korianders und Kreuzkümmels in ein hohes Gefäß zu geben (Spritzgefahr!)
19 - Zutaten in Becher geben / Put ingredients in bowl

und mit dem Stabmixer gründlich zu pürieren.
20 - pürieren / blend

Schon ist unsere Tikka Masala Gewürzpaste fertig und bereit für die Verwendung in indischen Gerichten aller Art.
21 - Tikka-Masala-Paste - fertig

Im geschlossenen Gefäß gelagert hält sie sich mindestens ein bis zwei Wochen im Kühlschrank, eventuell sogar länger. Ggf. kann man sie auch einfrieren, aber hier fehlen mir leider die Erfahrungswerte.

One thought on “Tikka Masala Currypaste selbst gemacht – das Rezept

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *