Chili con Carne & Baguette [01.10.2012]

Während die Asia-Thai-Küche zum heutigen Wochenanfang mit Gerichten wie Pad Pak Raum Medmamaung – Gebratenes Gemüse mit Knoblauch in Soja Sauce oder Gai Pad Bai Krapao – Gebratene Hähnchenfiletstreifen mit Chili, frischem Gemüse und frischem Thai Basilikum lockte, standen auf der Speisekarte der regulär-westlichen Küche ein Champignongulasch auf Vollkornspaghetti bei Vitality, ein Chili con Carne mit Baguette bei Tradition der Region und schließlich eine Gebratene Hähnchenbrust in Zwiebel-Sannesauce und Penne Rigate bei Globetrotter auf der Speisekarte. Zwar hätte die Hähnchenbrust mit Sicherheit besser in die regionale Küche gepasst und das Chili zu Globetrotter, aber das sollte meine Entscheidung für eines meiner absoluten Lieblingsgerichte nicht beeinflussen: Ich wählte natürlich das Chili con Carne, dass ich mir noch mit einem kleinen Becherchen einer nicht näher definierten Süßspeise von der Dessert-Theke ergänzte.

Chili con Carne & Baguette

In einer fruchtigen und tatsächlich auch ein wenig scharfen Tomatensauce fanden sich wie üblich krümelig angebratenes Rinderhack, Kindeybohnen, rote Paprika und Mais, also wie üblich leider – zumindest meiner Meinung nach – die absolute Minimalausstattung für ein gelungenes Chili. Natürlich kommt eine solche Zubereitung nicht an ein selbst gemachtes Chili heran, aber für ein Betriebsrestaurant konnte man diese Version als durchaus gelungen bezeichnen. Ich war zumindest zufrieden und sah keinen Grund nicht die volle Punktzahl zu vergeben. Und auch der Nachtisch, der sich als Vanillemousse mit einer Garnitur aus Sauerkirsche und Schokoflocken herausstellte, gab keinen Grund zur Kritik und erfüllte vollends meine Erwartungen.
Und sah man sich auf den Tabletts der anderen Kantinengäste um, konnte man erkennen dass das Chili sich auch sonst einer großen Beliebtheit erfreute und ohne jeden Zweifel heute Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala belegte. Auf Platz zwei folgten heute die Asia-Gerichte, aber eng gefolgt von der Hähnchenbrust in Zwiebel-Sahnesauce auf Platz drei. Platz vier belegte, wie für vegetarische Gerichte meist üblich, der Champignongulasch.

Mein Abschlußurteil:
Chili con Carne: ++
Baguette: ++
Vanillemousse: ++

« « Chicken Tikka Masala – Pikantes Hähnchen-Curry – das Rezept | Gebackener Fisch in Chili-Ingwer-Sauce [02.10.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>