Gebackener Fisch in Chili-Ingwer-Sauce [02.10.2012]

Zwar bot die reguläre Küche mit einem traditionell-regionalen Schweineschnitzel “Wiener Art” mit Pommes Frites und Zitronenecke sowie einer Bratwurstschnecke mit Bratensauce, Sauerkraut und Kartoffelpüree bei Globetrotter zwei durchaus verlockende Gerichte – die Gefüllte Aubergine mit Gemüse-Zartweizen bei Vitality war weniger etwas für mich, da ich kein allzu großer Fan von Aubergine bin – aber beide Gerichte erschienen mir doch etwas zu kalorienreich. Also warf ich einen Blick auf das heutige asiatische Angebot und entdeckte dort neben dem vegetarischen Asiatischen Gemüse herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezial Sauce auch gleich mit einem Gebackenen Fisch mit verschiedenen Gemüse in Chili-Ingwer-Sauce gleich das richtige für mich. Da ich aufgrund des morgigen Feiertags ja auf meinen traditionellen Fisch-Mittwoch im Betriebsrestaurant verzichten muss, bot mir das eine gute Gelegenheit diesen einfach vorzuziehen. Dazu gab es die üblich Schüssel Reis als Sättigungsbeilage.

Fisch in Chili-Ingwer-Sauce / Fish with chili ginger sauce

Die zahlreichen in dünner Panade gebratenen, zarten und natürlich grätenfreien Fischfilets, die ich eindeutig als Seelachs identifizierte, waren mit einer wie üblich bunten Gemüsemischung aus Möhren, Lauch, Paprika, Zucchini, Auberginen, Kohl und Frühlingszwiebeln waren in einer dunklen, dickflüssigeren und dank der beigefügten Chiliringe angenehm scharfen Sauce angemacht. Kurioserweise entdeckte ich dann kurz vor Ende der Gerichtes noch eine Zutat, die hier wohl nicht wirklich hinein gehörte: Einen Birnenstiel. Seltsam, zumal ich keinerlei Birne in diesem Gericht entdecken konnte, aber das trübte den Genuss dieses Gerichte glücklicherweise nicht.


Links: Chiliring – Rechts: Birnenstiel

Gemeinsam mit dem Reis, den ich mir mit einem Esslöffel süß-scharfer Chilisauce garniert hatte, ergab alles zusammen ein sehr gelungenes, sättigendes und vor allem schmackhaftes Mittagsgericht, an dem es absolut nichts auszusetzen gab.
Das Schnitzel, obwohl etwas dunkel geraten, war heute aber bei den anderen Kantinengästen eindeutig das beliebteste aller Gerichte. Ich sah auf den anderen Tabletts nur Schnitzel, Schnitzel und noch mehr Schnitzel – nur vereinzelt sah ich noch einige Asia-Gerichte, die wohl heute Platz zwei auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala belegten, und noch seltener die Bratwurstschnecke und nur ein oder zwei Mal die gefüllte Aubergine, womit diese wohl auf den Plätzen drei und vier anzusiedeln wären. So eindeutig hat bisher sehr selten ein Gericht den ersten Platz belegt – aber ich kann hier natürlich nur für den Zeitraum sprechen in dem ich anwesend war. Daher sind meine Angaben auch heute – wie üblich – ohne Gewähr. ­čśë

Mein Abschlußurteil:
Fisch in Chili-Ingwer-Sauce: ++
Reis: ++

« « Chili con Carne & Baguette [01.10.2012] | Kürbis-Möhren-Suppe mit Cheddar, Bratapfel & Kürbiskernen – das Rezept » »

Ein Kommentar to “Gebackener Fisch in Chili-Ingwer-Sauce [02.10.2012]”

  1. Sch├Âne Fisch Photos - Angeln meinte am 09.09.2014 um 12:15 Uhr :

    […] Fisch in Chili-Ingwer-Sauce / Fish with chili ginger sauce Bild von JaBB [Review] […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>