Gebratener marinierte Tofu mit Ingwer-Currygemüse [08.10.2012]

Nachdem ich am Wochenende mal wieder etwas mehr geschlemmt hatte als mir – vielleicht – gut tut, entschied ich mich heute beim Mittagessen im Betriebsrestaurant wieder etwas kürzer zu treten. Also ließ ich den Abgebräunten Leberkäse mit Spiegelei und Bratkartoffeln in der Abteilung Tradition der Region ebenso wie die Tortellini in Schinken-Sahnesauce bei Globetrotter außen vor und auch der Gefüllte Crêpe mit Salatbeilage – die gesamte Woche ist mal wieder eine Sonderaktion angesagt, bei der ein französischer Koch live und in Farbe Crêpes zubereitet – konnte mich zumindest heute nicht so recht begeistern. Mit den Asia-Thai Gerichten wie Pud Pak Ruam Mit – Gebratenes frisches Gemüse in Austernsauce oder Gaeng Panang Gai – Gebratenes Hühnchen mit frischem Gemüse und Kaffir Limetten in rotem Panang Curry hätte ich vielleicht noch leben können, aber mir war heute nicht so nach Asiatisch und ich hatte noch etwas besseres entdeckt: Gebratenen marinierten Tofu mit Ingwer-Currygemüse bei Vitality, der wie üblich mit einer Portion Reis serviert wurde. Zwar waren die hier veranschlagten 501kcal pro Portion auch nicht gerade ideal, aber irgendwie konnte ich mich an der Dessert-Theke dann doch nicht zurückhalten und – schwupps – war auch schon noch ein Becherchen Milchreis mit Kirschen auf meinem Tablett gelandet.

Gebackener marinierter Tofu mit Currygemüse & Reis / Baken marinated tofu with curry vegetables & rice

Zu einem großen, durch die Marinade leicht würzigen Stück Tofu fand sich neben der wirklich angenehm groß geratenen Portion Reis eine ebenfalls leicht würzige Zusammenstellung aus Möhren, gelbe Rüben, Sojasprossen, Mungobohnenkeimlingen und Zuckerschoten auf dem Teller. Zwar hätte ich mir hier ausnahmsweise etwas mehr Flüssigkeit gewünscht, vor allem um den Reis etwas zu binden, aber nachdem ich das Gemüse und den Reis etwas vermengt hatte ergab alles ein wirklich leckeres, vegetarisches Gericht. Und auch der nur leicht gesüßte Milchreis mit seinen entkernten Kirschen ergab nach der Vermengung beider Komponenten einen Nachtisch, an dem ich nichts aussetzen konnte.
Der meisten der anderen Gäste hatten heute natürlich, ganz wie ich erwartet hatte, bei dem Leberkäse mit Spiegelei zugeschlagen, der somit heute auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala unangefochten Platz eins belegte. Auf Platz zwei folgten dann die Asia-Gerichte, knapp gefolgte von den Tortellini in Schinken-Sahnesauce auf Platz drei. Die Crêpes und der Tofu teilten sich schließlich Platz vier, wobei einige Gäste auch einen frischen Crêpe mit süßer Sauce zusätzlich als Dessert gewählt hatten. Mal schauen, wenn man eine interessante Crêpe-Zubereitung auf der Speisekarte hat werde ich hier diese Woche mit Sicherheit auch mal zuschlagen.

Mein Abschlußurteil:
Gebratener marinierter Tofu: ++
Ingwer-Currygemüse: ++
Reis: ++
Milchreis mit Kirschen: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

One Response to “Gebratener marinierte Tofu mit Ingwer-Currygemüse [08.10.2012]”

  1. wiki.kmecradio.org

    Gebratener marinierte Tofu mit Ingwer-Currygemüse [08.10.2012] | Subnetmask

Leave a Reply