Griechischer Gemüsetopf mit Schafskäse & Oliven [09.10.2012]

Während die Asia-Thai-Theke heute mit Gerichten wie Taohoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Koriandersoße oder Nua Pad Prik – Gebratene Rindfleischstreifen mit frischem Gemüse in Chilisauce sowie einem wie üblich dritten Gericht lockte, fuhr die reguläre Küche heute gleich ein extrem breites Angebot an Gerichten auf. Neben einem Griechischen Gemüsetopf mit Schafskäse & Oliven bei Vitality, Allgäuer Käsespätzle mit Röstzwiebeln bei Tradition der Region und schließlich einem Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensauce und Gabelspaghetti bei Globetrotter und dem Special der Woche in Form von süßen und pikanten frisch zubereiteten Crêpes, heute die pikante Variante mit Pilzfüllung und Salatteller, fand sich auch noch ein weiteres Zusatzangebot in Form eines Schweinebratens mit Bratensauce und Salzkartoffeln. Zwar klang alles mehr oder weniger verlockend, doch ich entschied mich dann doch für den mit 461kcal angenehm leicht klingenden Griechischen Gemüsetopf, der neben einer Garnitur mit Schafskäse auch noch mit einem Stück Fladenbrot serviert wurde. Und einen kleinen Becher Aprikosenquark konnte ich mir bei solchen Werten durchaus auch noch gönnen.

Griechischer Gemüsetopf mit Schafskäse & Oliven / Vegetable stew greek style with feta & olives

Das Gericht bestand aus einer bunten Gemüsemischung mit Möhren, Erbsen, Broccoli, Lauch, Auberginen, schwarze Oliven, Zwiebeln, geschälte Tomaten und einigen Stücken Blumenkohl, die in einer mit zahlreichen Kräutern wie Rosmarin und Thymian versehenen Gemüsebrühe angemacht waren. Ein angenehm würziges und vor allem sättigendes vegetarisches Gericht, dessen flüssigen Reste ich wunderbar mit dem zwar nicht mehr ganz knusprig frischen, aber dennoch sehr schmackhaften Stück Fladenbrot aufsaugen konnte. Ein sehr leckerer vegetarischer Gemüsetopf, an dem ich absolut nichts auszusetzen hatte – und auch der kaum gesüßte Fruchtquark mit seinen zahlreichen Aprikosen-Fruchtstücken gab keinerlei Anlass zu irgendwelcher Kritik.
Auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala, die ich wie üblich durch Beobachtung der anderen Auswahl der anderen Gäste erstellte, lag heute dann aber recht eindeutig das Putensteak “Picatta Milanese” auf Platz eins. Auf Platz zwei folgten meiner Meinung nach die Käsespätzle, knapp gefolgt von den Asia-Gerichten auf Platz drei. Platz vier belegte sich schließlich der Gemüsetopf und Platz fünf teilten sich die Crêpe und der Schweinebraten. Alle Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr. Zum Abschluss möchte ich noch erwähnen, dass mein Griff zu einem griechischen Gericht absolut nichts mit dem heutigen Besuch der Bundeskanzlerin in Griechenland zu tun hat – die Herkunft des Gerichts und dieses Ereignis ist absoluter Zufall… 😉

Mein Abschlußurteil:
Griechischer Gemüsetopf: ++
Fladenbrot: ++
Aprikosenquark: ++

4 thoughts on “Griechischer Gemüsetopf mit Schafskäse & Oliven [09.10.2012]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *