Lachslasagne mit Curry-Meerrettichsauce [12.10.2012]

Zum Wochenabschluss hatte das Betriebsrestaurant ein wirklich breites Spektrum an Gerichten aufgefahren, denn neben einem Gegrillten Filetstück vom Schwein auf knackigem Wokgemüse mit Basamatireis bei Vitality, einem Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Tradition der Region und einer Lachslasagne mit Bachamelsauce gratiniert bei Globetrotter sowie den Asia-Thai-Angeboten wie Gebackene Ananas und Banane und Gaeng Massaman Nua – Gebratenes Rindfleisch mit frischem Gemüse und Kartoffeln in Massaman-Curry fanden sich auch noch eine Dampfnudel mit Vanillesauce, ein Crêpe mit Ratatouille gefüllt, dazu Salat und schließlich Fischfilet Bordelaise mit Salzkartoffeln und Curry-Meerrettichsauce als Sonderangebote auf der Speisekarte. Das machte die Auswahl natürlich schwer und ich wäre mit dem Filetstück oder dem Crêpe mit Sicherheit am besten bedient gewesen, aber irgendwie reizte mich die Lachslasagne dann doch am meisten, also griff ich bei diesem Angebot zu und ließ es mir mit der Curry-Meerrettichsauce vom Fischfilet servieren. Dazu gesellten sich noch ein Schälchen Mischgemüse sowie ein Becherchen Mandarinenquark auf mein Tablett – heute wurde eben mal geschlemmt. 😉

Lachslasagne mit Curry-Meerettichsauce

Zwischen den insgesamt drei Lagen Lasagne fanden sich eine Mischung aus hellem Seelachs, rosafarbenen Lachsfilet und etwas Räucherlachs in einer hellen Bechamelsauce und überbacken, also gratiniert, war das ganze noch mit einer Schicht eines milden Käses – insgesamt sehr mächtig und nicht gerade leicht, aber in Kombination mit der würzigen Sauce aus Curry und etwas Meerrettich auch ein sehr leckeres und natürlich sättigendes Gericht, an dem ich nichts auszusetzen hatte.

Lachslasagne - CloseUp

Dem dazu gewählte Mischgemüse aus Möhren, grünen Bohnen, Mais, Kidneybohnen und Erbsen merkte man jedoch mal wieder an dass einige Zeit unter der Warmhalte-Lampe gelegen hatte, auch wenn es geschmacklich absolut in Ordnung war – dennoch hier ein kleiner Abzug, denn bei voller Punktzahl würde ich wirklich frischem Gemüse unrecht tun. Der feste, nur leicht gesüßte, dafür aber mit zahlreichen Fruchtstücken versehene Mandarinenquark gab abschließend aber wieder keinerlei Grund zur Beanstandung.
Und sah man sich etwas im Raum um, konnte man leicht erkennen dass die Lachslasagne heute mir deutlich erkennbaren Vorsprung vor den anderen Gerichten auch das beliebteste aller Angebote erschien und somit den heutigen Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala belegte. Danach wurde die Platzierung aufgrund der zahlreichen Angebote etwas schwere, ich würde aber sagen dass die Asia-Gerichte mit knappen Vorsprung vor dem Schweinefilet mit Wokgemüse Platz zwei belegten und das Filet somit Platz drei bekam. Danach folgte wohl das Fischfilet Bordelaise auf Platz vier und das Crêpe und die Süßspeisen würde ich alle zusammen auf Platz fünf ansiedeln – hier waren keine klaren Favoriten mehr erkennbar.

Mein Abschlußurteil:
Lachslasagne: ++
Curry-Meerrettichsauce: ++
Mischgemüse: +
Mandarinenquark: ++

One thought on “Lachslasagne mit Curry-Meerrettichsauce [12.10.2012]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *