Gebratenes Hühnerfleisch in Erdnußsauce & Poh Piard Thord [15.10.2012]

Einen kurzen Moment überlegte ich zwar, bei den 6 Stck. Nürnberger Würstchen mit Sauerkraut und Kartoffeln zuzuschlagen, die heute bei den traditionell-regionalen Gerichten angeboten wurden, doch dann besann ich mich eines besseren und wandte mich zuerst der Hähnchenkeule mit Paprikasauce und Curryreis bei Globetrotter und schließlich der Farmerkartoffel mit Sauerrahm & Blattspinatgemüse, dazu Salatbouquet. Dann aber entdeckte ich an der Asia-Thai-Theke neben dem Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen und dem Moo Pad Prik Bai Kraprao – Schweinefleisch mit scharfem Basilikum und Thaigemüse in Austernsauce auch noch Gebratenes Hühnerfleisch mit verschiedenem Gemüse in Erdnußsauce. Ich hatte seit langem kein Asia-Gericht mit Erdnußsauce mehr gegessen, also nutzte ich die Gelegenheit und griff kurz entschlossen bei diesem Angebot zu. Dazu nahm ich mir noch jeweils zwei der beiden Frühlingsrollen-Sorten und die übliche Schüssel Reis als Sättigungsbeilage.

Gebratenes Hühnerfleisch in Erdnußsauce & Frühlingsröllchen / Fried chicken in peanut sauce & spring rolls

Die beiden Sorten der angebotenen Frühlingsrollen unterschieden sich vor allem darin, dass die länglichen, röhrenförmigen ausschließlich mit einem leicht würzigen Gemüse gefüllt waren, während sich in den etwas wie Maultaschen geformten ein eher geschmackloses Fleisch mit etwas Koriander befand, das ich meine als gebratenes Geflügelhackfleisch identifizieren zu können. Die Fleischvariante war geschmacklich weniger mein Ding – es fehlte ihnen einfach die richtige Würze – aber an den vegetarischen Frühlingsrollen gab es absolut nichts auszusetzen. Und auch das Hauptgericht erfüllte meine Erwartungen vollständig. In einer würzigen und leicht scharfen Erdnußsauce, der auch einige Erdnüsse beigemengt worden waren fanden sich neben zahlreichen zarten Hühnerfleischstücken auch wie üblich eine bunte Mischung aus verschiedensten Gemüsesorten wie Paprika, Auberginen, Möhren, Kohl, Frühlingszwiebeln, Broccoli und Lauch. Gemeinsam mit dem leicht klebrigen Reis, den ich aus Gewohnheit mit einem Esslöffel süß-scharfer Chilisauce garniert hatte, ergab das ein sehr leckeres und auch angenehm sättigendes Mittagsgericht. Ich war damit, wie bei den Asia-Gerichten bis auf wenige Ausnahmen eigentlich üblich, sehr zufrieden.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Kantinengäste um, kristallisierte sich schnell heraus dass die Nürnberger Würstchen heute mit klar ersichtlichen Vorsprung wohl das beliebteste der angebotenen Gerichte war und somit zweifellos Platz eins auf der heutigen allgemeinen Beliebtheitsskala belegte. Auf Platz zwei folgten aber schon die Asia-Gerichte, aber sehr knapp gefolgt von der ebenfalls sehr häufig gewählten Hähnchenkeule mit Paprikasauce. Einen guten, aber dennoch nur vierten Platz erreichte schließlich die Farmerkartoffel mit Spinat. Somit brachte die Platzierung der einzelnen Gerichte mal wieder keinerlei Überraschungen mit sich, denn sie entsprach eigentlich genau den bisherigen Erfahrungswerten.

Mein Abschlußurteil:
Hühnerfleisch in Erdnußsauce: ++
Reis: ++
Vegetarische Frühlingsrollen: ++
Fleisch-Frühlingsrollen: +/-

« « Zucchini-Möhren-Puffer aus dem Ofen mit Sour Cream & Räucherlachs – das Rezept | Gefüllter Putenrollbraten mit Kräuterrahmsauce [16.10.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>