Gefüllter Putenrollbraten mit Kräuterrahmsauce [16.10.2012]

Natürlich hätte ich auch heute wieder an der Asia-Theke zuschlagen können, wo mit Angebote wie Gaeng Kiew Wan Pak – Gebratenes frisches Gemüse in grünem Thaicurry oder einem Gaeng Pad Nua – Gebratenes Rindfleisch mit frischem Gemüse, Bambussprossen und Kokosmilch in scharfem roten Curry durchaus verlockende Angebote zur Auswahl standen – aber nachdem ich ja bereits gestern dort zugeschlagen hatte wollte ich am heutigen Dienstag auch der regulären, westlichen Küche mal wieder eine Chance geben. Am reizvollsten waren hier eindeutig die Spaghetti Bolognese mit Parmesan, die in der Abteilung Globetrotter auf der Speisekarte standen, während am kalorientechnisch klügsten die Gemüsepfanne auf mediterrane Art mit Kräuterrisotto vom Weichweizen bei den Vitality-Gerichten erschien. Da die vegetarische mediterrane Gemüsepfanne aber ein stark oliven- und auberginenlastiges Gericht zu sein schien und diese beiden Gemüsesorten nicht gerade zu meinen absoluten Lieblingen zähle – obwohl ich sie im Notfall auch nicht ganz verschmähe – und die Nudeln mit ihrem Hackfleisch und dem Parmesan auf der anderen Seite nicht gerade leicht erschienen, wählte ich schließlich den goldenen Mittelweg und griff bei dem Gefüllten Putenbraten mit Kräuterrahmsauce und Spätzle zu, den ich mir noch mit einem Schälchen mit Erbsen, Pariser Möhren und Spargelspitzen von der Gemüsetheke und einem kleinen Becherchen eines nicht näher definierten Desserts ergänzte.

Gefüllter Putenbraten mit Kräuterrahmsauce / Stuffed turkey roast with herb cream sauce

Fangen wir heute mal mit dem Gemüse an: Was die Frische anging waren die drei Komponenten aus feinen Erbsen, Pariser Möhren und einigen kleinen Spargelspitzen dieses mal zwar in Ordnung, aber es fehlte mal wieder etwas die Würze. Allerdings kam mir der Gedanke, dass man hier ähnlich wie bei den in der Regel recht salzarmen Pommes einfach dem Gast überlässt sie sich nach eigenem Geschmack zu würzen. Daher griff ich einfach zum bereitstehenden Pfeffer und Salz und sorgte selbst für die notwendige Würze – dennoch muss ich hier einen kleinen Abzug geben. Und eigentlich wäre kein zusätzliches Gemüse notwendig gewesen, denn in der Mitte der zarten Stück Putenbratens fand sich eine Füllung aus angenehm würzigen Geflügelhack und Stücken von Möhren und Broccoli.

Putenbraten - Füllung /Turkey roast - filling

Gemeinsam mit der ebenfalls gut mit zahlreichen Kräutern gewürzten, hellen Rahmsauce und den recht frisch erscheinenden Spätzle bzw. um genau zu sein Knöpfle ein sehr schmackhaftes und gelungenes Gericht wie ich fand. Das Dessert schließlich, welches mit einer Scheibe Sternfrucht und zahlreichen Knusperflöckchen garniert worden war, erwies sich als ein Mango-Mousse. Leider war es aber offensichtlich nicht mehr ganz frisch, denn die Masse war bereits etwas fester und zäher als ich es von früher gewählten Mousse-Zubereitungen. Auch wenn es vom Geschmack her angenehm fruchtig und nicht zu süß war, muss ich auch hier einen kleinen Abzug geben.
Als ich mich im Schankraum umsah, wurde schnell klar dass der größte Teil der Gäste heute – ganz wie erwartet – bei den Spaghetti Bolognese zugegriffen hatten, womit kein Zweifel bestand dass dieses Gericht heute den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala belegte. Um Platz zwei lieferten sich heute der Putenrollbraten und die Asia-Gerichte ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, das meiner Meinung nach der Putenbraten schließlich für sich entscheiden konnte. Somit folgten die asiatischen Speisen auf Platz drei und die mediterrane Gemüsepfanne auf dem für vegetarische Gerichte fast üblichen vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Gefüller Putenrollbraten: ++
Kräuterramsauce: ++
Spätzle: ++
Mischgemüse: +
Mango-Mousse: +

« « Gebratenes Hühnerfleisch in Erdnußsauce & Poh Piard Thord [15.10.2012] | Barschfilet in Weißweinsauce [17.10.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>