Kao Pad & Pute in Erdnußsauce [25.10.2012]

Mein erster Gedanke galt heute eigentlich den Spaghetti mit Balsamicolinsen im Bereich Vitality, die wie immer mit etwas frischem Ruccola garniert serviert wurden. Das Griechische Gyros mit Tzatziki und Fladenbrot bei Vitality erschien mir zwar auch nicht schlecht und ich hätte auch mit der Rindsbratwurst mit Blattspinat und Salzkartoffeln bei Globetrotter leben können, aber dann entdeckte ich neben Moo Pad Takai – Schweinefleisch mit Bambusstreifen, Frühlingzwiebeln Paprika in Chilli-Zitronengrassauce an der Asia-Thai-Theke heute auch Kao Pad – Gebratener Reis mit Ei Frühlingszwiebeln und Gemüse, Sojasoße und Gebratene Pute mit verschiedenem Gemüse in Erdnußsauce. Obwohl ich noch einen kurzen Moment überlegte ob ich nicht doch bei den Spaghetti zuschlagen sollte, entschied ich mich schließlich doch dazu die beiden asiatischen Gerichte heute mal zu kombinieren. Dabei durfte eine Schale Reis natürlich nicht fehlen.

Kao Pad & Pute in Erdnußsauce / Kao Pad & Turkey in peanut sauce

Der Gebratene Reis mit Ei und Gemüse erwies sich schon mal als gute Wahl, denn die Gemüsesorten waren gut durchgebraten und die Kombination aus Ei und der Sojasauce gaben ihm eine leicht, angenehme Würze. Und auch bei dem zweiten Gericht mit Putenfleisch konnte ich nicht meckern. In einer hellen, heute eher milden Erdnußsauce mit zahlreichen angebratenen Erdnüssen darin fanden sich neben dem zarten gebratenen Putenfleisch auch wie üblich wieder verschiedenste Gemüsesorten, darunter Broccoli, Möhren, Zucchini, Weißkohl, Keimlinge, Paprika in verschiedenen Farben, Frühlingszwiebeln und Auberginen um nur die Sorten zu nennen die ich unmittelbar identifizieren konnte. Dazu noch das dieses Mal etwas kleiner ausgefallene Schälchen Reis, das ich mir wie üblich mit einem Esslöffel süß-scharfer Chilisauce garniert hatte, und das Mittagessen war perfekt. Auch in ihrer milderen Variante erwies sich das Gericht somit als sehr gute Wahl und ich konnte mit meiner selbst gewählten Kombination überaus zufrieden sein.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, erkannte man schnell dass das Griechische Tzatziki wohl das beliebteste aller Gerichte war und damit heute den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala belegte. Auf Platz zwei folgten dann, wie so häufig, die Asia-Gerichte und Platz drei konnte mit knappen Vorsprung schließlich die Rindswurst behaupten, welche die Spaghetti mit Balsamicolinsen aber nur knapp überrundete. Für ein vegetarisches Gericht schlugen sich die Nudeln somit erstaunlich gut. Hätte mich nicht unerwartet die Lust auf Asiatisches überkommen, wären sie auch meine erste Wahl gewesen – soviel steht fest.

Mein Abschlußurteil:
Kao Pad: ++
Pute in Erdnußsauce: ++
Reis: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *