breakfast bun

breakfast bun

Normalerweise Frühstücke ich ja nicht (mehr), aber heute konnte ich mich mal ausnahmsweise nicht zurückhalten und gönnte mir ein leckeres Fleischpflanzerl (Frikadelle) im knusprigen, frischen Brötchen. Nicht gerade kalorienarm, aber immer wieder lecker. Nur zur Gewohnheit darf ich es eben nicht wieder werden lassen. 😉

« « Pla Pad Ped – Fisch mit Chili-Bratgemüse [30.10.2012] | Pochierter Lachs auf Blattspinat mit Estragonsauce [31.10.2012] » »

2 Kommentare to “breakfast bun”

  1. Pochierter Lachs auf Blattspinat mit Estragonsauce [31.10.2012] | Subnetmask meinte am 31.10.2012 um 18:52 Uhr :

    […] sah durchaus verlockend aus, aber nachdem ich heute früh ja außerplanmäßig gefrühstückt hatte und auch gestern recht umfangreich zugeschlagen hatte, wollte ich heute lieber mal kürzer […]


  2. Fleischpflanzerlsemmel [08.10.2013] | Subnetmask meinte am 08.10.2013 um 15:10 Uhr :

    […] aber heute war mir einfach danach. Im Vergleich zu früheren Versionen wie hier, hier oder hier erwies sich die inkludierte Frikadelle als merklich kleiner geraten und auch deutlich dunkler, […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>