Pilz-Risotto mit Salbei – das Rezept

Heute kochen wir einmal ein leckere Pilz-Risotto mit Salbei. Die Pilz-Saison ist jetzt Mitte Dezember zwar eigentlich schon wieder vorbei, aber in den Supermärkten erhält man ja glücklicherweise fast das ganze Jahr über verschiedene Pilzsorten. Ich entschied mich dabei für eine Auswahl aus braunen Champignons, Pfifferlingen, Shitakepilzen und Austernpilzen – die Auswahl kann man aber natürlich abhängig vom aktuellen Angebot auch etwas variieren. Das Ergebnis war auf jeden Fall ein meiner Meinung nach überaus schmackhaftes Reisgericht, dessen Rezept ich nun mit diesem Beitrag in gewohnter Form vorstellen möchte.

Was brauchen wir also für 2 bis 3 Portionen?

250g gemischte Pilze, z.B.
Pfifferlinge
01 - Zutat Pfifferlinge / Ingredient chanterelles

Champignons
02 - Zutat Champignons / Ingredient brown mushrooms

Austernpilze
03 - Zutat Austernpilze / Ingredient oyster mushroom

Shitakepilze
04 - Zutat Shitakepilze / Ingredient porcini

2 mittelgroße Zwiebeln
05 - Zutat Zwiebeln / Ingredient onions

2 Zehen Knoblauch
06 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

200g Risotto-Reis
07 - Zutat Risottoreis / Ingredient risotto rice

150ml trockener Weißwein
08 - Zutat trockener Weißwein / Ingredient dry white wine

30g Parmesan
09 - Zutat Parmesan / Ingredient parmesan cheese

3 Stiele Salbei
10 - Zutat Parmesan / Ingredient sage

700ml Gemüsebrühe
11 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable stock

1,5 EL Frischkäse
12 - Zutat Frischkäse / Ingredient cream cheese

2 EL Olivenöl
13 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

1 kleine Zitrone
14 - Zutat Zitrone / Ingredient lemon

sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen.

Beginnen wir also damit, die Pilze zu reinigen, anschließend zu trocknen
15 - Pilze reinigen / Clean mushrooms

und dann in Scheiben bzw. Streifen zu zerschneiden.
16 - Pilze schneiden / Cut mushrooms

Parallel erhitzen wir die Gemüsebrühe in einem kleine Topf und halten sie warm.
17 - Gemüsebrühe erhitzen / Heat up vegetable stock

Anschließend schälen und zerkleinern wir die Zwiebel
18 - Zwiebeln zerkleinern / Mince onion

sowie die Knoblauchzehen.
19 - Knoblauch schneiden / Mince garlic

Nun erhitzen wir einen Esslöffel Olivenöl in einem größeren Topf
20 - Olivenöl erhitzen / Heat up olive oil

und schwitzen jeweils 2/3 der Zwiebeln und des Knoblauch darin an.
21 - Zwiebeln & Knoblauch anschwitzen / Braise onions & garlic lightly

Dann geben wir den Reis hinzu
22 - Reis hinzufügen / Add rice

und dünsten ihn ebenfalls für etwa eine Minute an
23 - Reis anschwitzen / Braise rice lightly

um dann den Weißwein aufzugießen
24 - Mit Weißwein aufgießen / Drain white wine

und ihn komplett einkochen zu lassen.
25 - Wein einkochen lassen / Reuce white whine

Anschließend geben wir ca. 200ml der warm gehaltenen Gemüsebrühe in den Topf und lassen den Reis über etwa 20 Minuten gar kochen, wobei wir ihn regelmäßig umrühren müssen und dabei nach und nach zusätzliche Gemüsebrühe hinzugeben.
26 - Gemüsebrühe hinzufügen / Add vegetable stock

In der Zwischenzeit können wir unser Salbei waschen, trocken schütteln,
27 - Salbei waschen / Wash sage

die Blättchen vom Stiel abzupfen
28 - Blättchen abzupfen / Pick leaflets

und diese dann in dünne Streifen schneiden.
29 - In Streifen schneiden / Cut in stripes

Außerdem können wir auch unseren Parmesan reiben.
30 - Parmesan reiben / Grind parmesan

Zwischendurch müssen wir natürlich immer mal wieder nach dem Risotto schauen, dieses umrühren und gegebenenfalls etwas mehr Gemüsebrühe hinzufügen.
31 - Gemüsebrühe nachgießen / Refill with vegetable stock

Nach einer Viertelstunde erhitzen wir den zweiten Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und schwitzen die restlichen Zwiebeln und den Knoblauch darin an.
32 - Restliche Zwiebeln & Knoblauch anschwitzen / Braise remaining onion & garlic lightly

Dann geben wir die Pilze hinzu und braten sie rundherum für etwa drei bis vier Minuten an, wobei wir sie etwas mit Salz und Pfeffer würzen.
33 - Pilze anbraten / Roast mushrooms

Dabei können wir auch gleich den Salbei hinzu geben und mit anbraten.
34 - Salbei hinzufügen / Add sage

Außerdem ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt, unsere Zitrone auszupressen.
35 - Zitrone auspressen / Squeeze lemon

Sind die Pilze und der Salbei gut angebraten, mischen wir die Hälfte davon in unser Risotto und halten den Rest warm.
36 - Hälfte der Pilze hinzufügen / Add 1/2 of mushrooms

Anschließend rühren wir die eineinhalb Esslöffel Frischkäse unter,
37 - Frischkäse unterheben / Fold in cream cheese

streuen und rühren den Parmesan ein und lassen ihn schmelzen
38 - Parmesan einstreuen / Add parmensan

und schmecken schließlich alles mit Salz, Pfeffer und einem kräftigen Schuss des frisch ausgepressten Zitronensafts ab.
39 - Mit Salz, Pfeffer & Zitronensaft abschmecken / Taste with salt, pepper & lemon juice

Nun brauchen wir unser Risotto nur noch servieren und dabei mit den verbleibenden Pilzen zu garnieren.
40 - Pilz-Risotto mit Salbei / Mushroom risotto with sage - Serviert

Die Kombination von mit Weißwein zubereitetem Risotto mit Parmesan, Frischkäse und natürlich der Mischung aus Salbei und verschiedenen Pilzen erwies schon beim ersten Bissen als überaus gelungen. Geschmacklich abgerundet wurde das Ganze schließlich noch durch den kräftigen Schuss Zitronensaft, der dem Gericht eine zusätzliche, fruchtige und leicht säuerliche Note gab, die meiner Meinung nach wunderbar in die Gesamtkomposition passte. Gut mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt gab es auch ohne Fleischbeilage absolut nichts an diesem Gericht auszusetzen.

41 - Pilz-Risotto mit Salbei / Mushroom risotto with sage - CloseUp

Werfen wir abschließend wir üblich noch einen Blick auf die Nährwerte dieses Gerichts. Meiner Berechnung nach liegt die gesamte Zubereitung bei 1060kcal, wobei fast 700kcal davon alleine schon vom Risotto-Reis eingenommen werden. Aufgeteilt auf 3 Portionen kommen wir dennoch auf einen Wert von angenehm leichten Wert von 354kcal, bei zwei Portionen – wobei diese wirklich sehr groß wären – hätten wir 530kcal pro Portion. In der Summe also ein nicht nur sehr leckeres, sondern auch angenehm kalorienarmes Gericht, das ich wirklich weiterempfehlen kann.

Guten Appetit

« « Weihnachtsfeier-Schlemmereien 2012 | Pilz-Risotto – Resteverwertung » »

2 Kommentare to “Pilz-Risotto mit Salbei – das Rezept”

  1. Pilz-Risotto – Resteverwertung | Subnetmask meinte am 17.12.2012 um 21:28 Uhr :

    […] gab es die Reste des Pilz-Risotto mit Salbei vom Sonntag. Und auch nach dem aufwärmen in der Mikrowelle erwies sich das Gericht als […]


  2. Pastasotto Mit Schinken, Lauch & Erbsen – Das Rezept | Subnetmask meinte am 19.03.2016 um 21:26 Uhr :

    […] ja bereits einiges an Risottos zubereitet, sowohl mit Calamari, mit Krabben und Basilikum, mit Pilzen und Salbei, mit geräuchertem Heilbutt, mit Maronen und Steinpilzen, mit Spargel, Erbsen und Kerbel, mit […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>