Gans mit Rotkohl, Grünkohl & Klößen [26.12.2012]

Und auch der zweite Weihnachtsfeiertag zeichnete sich durch ein umfangreiches Mittagsmenu aus. Heute fiel die Wahl auf den Klassiker der gebackenen Gans, die mit Rotkohl und Grünkohl sowie durch Kartoffelklöße ergänzt wurden.

Gans mit Rotkohl, Grünkohl & Klößen / Duck with red & green cabbage & dumplings

Dabei sei erwähnt, dass die Gans bzw. die Gänse (es waren ja zwei) und das Gemüse bereits vorbereitet vom Koch unseres Vertrauen erworben worden waren und nur noch im Ofen und Topf fertig gebacken bzw. gekocht worden waren. Dadurch gestaltete sich der Gesamtaufwand etwas geringer, minderte aber den leckeren Geschmack in keinem Maße. Immerhin handelte es sich um keine industrielle Massenware, sondern einfach nur vom Profi vorbereitetes Essen.

Gans mit Rotkohl, Grünkohl & Klößen / Goose with red & green cabbage & dumplings

So eine gebackene Gans ist zwar nicht ganz so mager wie man es sonst von Geflügel gewohnt ist. Gerade unter der knusprigen Haut sammelt sich gerne mal eine einige Millimeter dicke Schicht etwas fettigeren Fleisches an. Aber bei einer gut und knusprig gebackenen Gans lässt sich das dennoch gut verschmerzen. Dazu etwas Apfelrotkohl, ein wenig Grünkohl, einen Kartoffelkloß und natürlich eine helle und würzige Sauce und fertig ist ein leckeres Weihnachtsmahl. Wir alle waren auf jeden Fall sehr zufrieden – nur an die Kalorien möchte ich da lieber nicht denken… 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *