Mediterrane Hähnchenbrust mit Thymiankartoffeln & Kartoffelsuppe [11.01.2013]

Während die Asia-Thai-Theke heute mit Gebratenem Curry-Gemüse nach Thai-Art und Hao yu Yuk – Schweinefleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Hao Yu Sauce lockte, standen in der regulären Küche ein Gebackenes Fischfilet mit Remoulade und Kartoffelsalat bei Globetrotter, eine Mediterrane Hähnchenbrust mit Thymiankartoffeln bei Vitality und schließlich ein Apfelstrudel mit Vanillesauce bei Tradition der Region auf der Speisekarte. Klang alles nicht übel wie ich zugeben muss – meine Favoriten waren aber eindeutig das asiatische Schweinefleisch und das Hähnchenbrustfilet, obwohl ich sogar den wirklich sehr verlockend aussehenden Apfelstrudel heute zumindest kurzfristig in Betracht zog. Letztlich fiel meine Wahl aber dann auf das Hähnchenbrustfilet, das ich mir mit einem Schälchen Kartoffelsuppe aus dem Suppenangebot sowie einem kleinen Becher nicht näher definierten Nachtisch von der Dessert-Theke ergänzte. Bei 481kcal pro Portion für das Hähnchenbrust-Gericht meinte ich mir, dies leisten zu können.

Mediterrane Hähnchenbrust mit Thymiankartoffeln / Mediterranean chicken breast with thyme potatoes

Beginnen wir mit dem Suppengericht, das aus einer Portion würziger, dickflüssiger pürierter Kartoffeln mit einigen Stücken von Möhren und einer nicht unerheblichen Portion Thymian bestand – als Vorsuppe eine sehr gute Wahl, an der ich nichts auszusetzen hatte. Und auch das Hauptgericht gab keinen Grund zur Kritik. Zu einem unpaniert gebackenen, saftigen und unglaublich zarten Stück Hähnchenbrust fanden sich eine fruchtige, mild gewürzte Gemüsezubereitung mit kleinen Würfelchen von Karotten, Zucchini, Zwiebeln, Paprika, Lauch und Tomaten sowie einigen Scheiben vom braunen Champignons in einer, ebenfalls aus Tomaten bestehenden Sauce, sowie mehr als ausreichende, wieder mit Thymian gewürzte, kleine Salzkartoffeln als Sättigungsbeilage. Sehr schmackhaft und gelungen muss ich sagen. Das Dessert entpuppte sich als Caramelpudding mit einer Garnitur aus etwas Erdbeermarmelade und sowie einigen Knusperflöckchen. Zwar bevorzuge ich normalerweise Quark oder Mousse, aber auch der Pudding erwies sich als geschmacklich überaus gelungen, zumal er sich als nicht übermäßig süß erwies. Insgesamt war ich sehr zufrieden mit meiner heutigen Wahl.
Bei den anderen Gästen lag heute aber recht eindeutig das gebackene Fischfilet mit Kartoffelsalat am höchsten in der Gunst und erlangte mit deutlichem Vorsprung heute Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten meiner Meinung nach die Asia-Gerichte, aber mit nur knappen Vorsprung vor der Hähnchenbrust auf Platz drei und dem ebenfalls sehr beliebten Apfelstrudel auf Platz vier. Eine übliche Platzierung, die dem Angebot entsprach und der ich wohl nichts mehr hinzuzufügen brauche. 😉

Mein Abschlußurteil:
Kartoffelsuppe: ++
Hähnchenbrust: ++
Gemüsemischung: ++
Thymiankartoffeln: ++
Caramelpudding: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply