Kartoffelsuppe mit Majoran & Kalbsbraten mit Nudeln und Gemüse [08.02.2013]

Zwar reizte mich heute auch das Gung Po Jau Yu – Seelachs gebraten mit Gemüse und Chinapilzen in Hoi-Sin-Sauce, das neben Asiatischen Gemüse herzhaft gebraten in Erdnußsauce nach Hongkong Art an der Asia-Thai-Theke angeboten wurde und auch der Panierte Seelachs mit Remoulade, Zitrone und Kartoffelsalat bei Globetrotter klang sehr verlockend. Nur das traditionell-regionale Gefüllte Germknödel mit Vanillesauce erschien mir als Süßspeise für mich nicht als Hauptgericht geeignet. All das wurde aber noch von dem Feinen Kalbsbraten mit Nudeln und Gemüse bei Vitality übertroffen, der mit 505kcal nicht nur schmackhaft als auch angenehm leicht erschien. Vor allem war da meiner Meinung nach auch noch eine kleine Schale Kartoffelsuppe mit Majoran aus dem heutigen Suppenangebot und ein Becherchen Milchreis mit roter Grütze von der Dessert-Theke drin.

Kartoffelsuppe  mit Majoran & Feiner Kalbsbraten mit Nudeln und Gemüse / Potatoe soup with marjoram & Veal roast with noodles and vegetables

Die Kartoffelsuppe erwies sich schon mal ein wahrer Glücksgriff, denn sie besaß angenehm viel Substanz, da sich außer dem Majoran auch zahlreiche Kartoffelwürfel und Möhren darin fanden. Sehr würzig und schmackhaft. Und auch beim Hauptgericht gab es keinerlei Grund zur Kritik. Das saftige Stück mageren Kalbsbraten mit der milden, dunklen Sauce war im Vergleich zu der Ochsenbrust von gestern natürlich deutlich zarter und weniger bissfest – da versteht man wirklich warum Kalb in der Regel deutlich kostspieliger ist als “gewöhnliches” Rindfleisch. Dazu passte der mild gewürzte Gemüsemix aus Möhren, Broccoli und Blumenkohl und die Röhrennudeln als Sättigungsbeilage meiner Meinung nach sehr gut und machten alles zu einem überaus gelungenen Hauptgericht. Der kleine Becher aus ungesüßtem Milchreis und einer Schicht roter Grütze mit Brombeeren und Johannisbeeren bot schließlich einen schmackhaften Abschluss des heutigen Mittagsmahls.
Zwar war der Kalbsbraten auch bei den anderen Kantinengästen sehr beliebt, wurde aber beim Rennen um den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala noch leicht von dem Seelachs mit Kartoffelsalat übertrumpft und somit auf einen guten zweiten Platz verdrängt. Auf Platz drei folgten die Asia-Gerichte und auf Platz vier schließlich die Süßspeise in Form der Germknödel mit Vanillesauce.

Mein Abschlußurteil:
Kartoffelsuppe mit Majoran: ++
Kalbsbraten: ++
Gemüse: ++
Nudeln: ++
Milchreis mit roter Grütze: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Responses to “Kartoffelsuppe mit Majoran & Kalbsbraten mit Nudeln und Gemüse [08.02.2013]”

  1. Sonja says:

    Ich glaube fast das war einer der ganz seltenen Tage an dem Deine Mit- Kantinengäste ein Stück Fisch dem Fleisch vorziehen. Aber wahrscheinlich nur deshalb weil er paniert war *lach*
    Irgendwie sind die Deutschen ja schon ziemlich berechenbar 🙂
    schönes Wochenende JaBB !

  2. JaBB says:

    Freitags ist im christlichen Abendland ja ein typischer Fischtag, vieleicht hängt es auch damit zusammen. Aber das mit der Berechenbarkeit stimmt, meist brauche ich nur zu sehen was es gibt und kann schon abschätzen was am Beliebtesten sein wird. 😉

    Ich wünsche ebenfalls ein schönes Wochenende.

  3. […] das sich beim näheren Hinsehen als die Reste der Gemüsebeilage des Kalbsbraten vom letzten Freitag erwies, war recht matschig und wirkte, wohl durch das Aufwärmen, irgendwie zerkocht. Bei […]

Leave a Reply