Schweinegeschnetzeltes “Züricher Art” & Spätzle [18.03.2013]

Einen Moment liebäugelte ich zwar mit dem vegetarischen Bunten Kräuter-Ofengemüse mit Kressedip, welches man heute bei Vitality anbot, aber die vielen Kräuterzweige darin versprachen wieder ein aufwändiges herauslesen dieses “Gestrüpps”, daher entschied ich mich dann doch dazu, mich nach etwas anderem umzusehen. Da ich auf Asia-Gerichte – obwohl sowohl die Frühlingsrollen als auch das Moo Pad Takai – Schweinefleisch mit Bambusstreifen, Frühlingszwiebeln und Paprika in Chili-Zitronengrassauce auch nicht schlecht aussahen – heute keine große Lust hatte, blieben also nur noch das Schweinegeschnetzelte “Züricher Art” in Rahmsauce und Spätzle bei Tradition der Region und die Schinkennudeln mit Ei und Tomatensauce bei Globetrotter. Letztlich war die Tatsache, dass ich gestern mit meinem selbst zubereiteten Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise ja erst Fusilli gehabt hatte mit ausschlaggebend, dass ich mich schließlich für das Schweinegeschnetzelte entschied. Zwar befanden sich einige Champignons in der Rahmsauce, aber eine Kombination aus Erbsen sowie Mischgemüse aus Möhren, Blumenkohl und Broccoli von der Gemüsetheke schien nicht zu schaden. Außerdem verirrte sich noch ein Becherchen Mango-Mousse aus dem Dessert-Angebot auf mein Tablett.

Schweinegeschnetzeltes "Züricher Art" in Rahmsauce & Spätzle / Pork chop "zurich style" in cream sauce & spaetzle

Auch wenn es bei dem Geschnetzelten gerne etwas weniger Sauce hätte sein können, so war geschmacklich daran absolut nichts auszusetzen. Die Fleischstreifen waren saftig und zart und die Rahmsauce mit ihren Champignons angenehm würzig. Und auch das Mengenverhältnis zu den Spätzle oder besser Knöpfle als Sättigungsbeilage stimmte. Zwar hätten diese etwas Wärmer sein können, aber der Grad der Abkühlung rechtfertigte hier noch keinen Punktabzug. Und auch das Gemüse erfüllte, obwohl von einer Warmhalte-Theke, heute so weit meine Anforderungen, dass ich auch hier volle Punktzahl geben kann, denn es war heiß, nicht zu abgestanden und leicht würzig. Ebenso wenig gab es bei dem fruchtigen, nicht zu süßen und angenehm lockeren Mango-Mousse etwas auszusetzen. Insgesamt konnte ich also auch heute wieder überaus zufrieden sein – auch wenn die Auswahl war die Nährwerte angeht nicht unbedingt optimal war.
Zumindest hatten sich aber auch der größte Teil der anderen Gäste sich heute ebenfalls für das Schweinegeschnetzelte “Züricher Art” entschieden, so dass dieses Gericht ohne jeden Zweifel Platz eins der heutigen Beliebtheitsskala belegte. Auf Platz zwei folgten die Schinkennudeln, gefolgt von den Asia-Gerichten auf Platz drei und, wie für vegetarische Gerichte üblich, dem Kräuter Ofengemüse auf Platz vier. Hatte bei einer solchen Angebotszusammenstellung um ehrlich zu sein auch nichts anderes erwartet.

Mein Abschlußurteil:
Schweinegeschnetzeltes “Züricher Art”: ++
Spätzle: ++
Gemüsemix: ++
Mango-Mousse: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *