Spargel-Risotto mit Erbsen & Kerbel – das Rezept

Mit etwas Verspätung aufgrund des zu kalten Wetters hat nun endlich die Spargel-Saison begonnen. Da wollte ich es natürlich nicht versäumen auch mal wieder etwas mit diesem Gemüse zuzubereiten. Und da ich ja ein großer Freund von Risottos aller Art bin, erschien es nur naheliegend, mich mal an einem Spargel-Risotto zu versuchen, dass ich mit einigen Erbsen und frischem Kerbel zu einem überaus schmackhaften Gericht ergänzte. Und dieses Rezept möchte ich nun mit diesem Beitrag in gewohnter Form einmal vorstellen.

Was brauchen wir also für 2-3 Portionen?

350g grüner Spargel
01 - Zutat grüner Spargel / Ingredient green asparagus

150g Risotto-Reis
02 - Zutat Risotto-Reis / Ingredient risotto rice

150g Erbsen
03 - Zutat Erbsen / Ingredient peas

1 mittelgroße Zwiebel
04 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1 Zehe Knoblauch
05 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

500ml Gemüse-Fond
06 - Zutat Gemüse-Fond / Ingredient vegetable stock

150ml trockener Weißwein
07 - Zutat Weißwein / Ingredient white wine

60g Ziegenfrischkäse
08 - Zutat Ziegenfrischkäse / Ingredient soft goat cheese

4-5 Stiele frischer Kerbel
09 - Zutat Kerbel / Ingredient chervil

2 EL Olivenöl
08 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

sowie etwas Salz & Pfeffer zum würzen

Beginnen wir nun damit, den Spargel zu waschen,
10 - Spargel waschen / Wash asparagus

das untere Drittel der Spargelstangen zu schälen
11 - Spargel schälen / Peel asparagus

und sie dann in mundgerechte Stücke zu schneiden.
12 - Spargel in Stücke schneiden / Cut asparagus

Außerdem schälen und würfeln wir die Zwiebel
13 - Zwiebel zerkleinern / Dice onion

und zerkleinern die Knoblauchzehe.
14 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Dann erhitzen wir den Gemüsefond und halten ihn warm.
15 - Gemüsefond erhitzen & warm halten / Heat up vegetable fond & keep warm

In einer Pfanne erhitzen wir dann einen Esslöffel Olivenöl,
16 - Öl erhitzen / Heat up oil

braten den zerkleinerten Spargel für 2-3 Minuten darin an
17 - Spargel anbraten / Stir-fry asparagus

und entnehmen ihn dann wieder und stellen ihn bei Seite.
18 - Spargel bei Seite stellen / Put asparagus aside

In die nun wieder leere Pfanne geben wir jetzt den zweiten Esslöffel Olivenöl
19 - Öl hinzufügen / Add oil

und dünsten darin Zwiebel und Knoblauch an.
20 - Zwiebel & Knoblauch andünsten / Braise onion and garlic lightly

Es folgt der Risotto-Reis
21 - Reis dazu geben / Add rice

den wir für etwa eine Minute glasig andünsten
22 - Reis glasig andünsten / Braise translucent

und dann mit dem Weißwein aufgießen
23 - Weißwein aufgießen / Infuse white wine

den wir vollständig einkochen lassen.
24 - Weißwein einkochen lassen / Reduce white wine

Ist der Weißwein eingekocht, gießen wir etwa 150ml vom Gemüsefond hinzu
25 - Gemüsefond hinzu gießen / Add vegetable stock

und lassen damit den Reis über ca. 20 Minuten bei gelegentlichem rühren bissfest kochen
26 - Bissfest kochen / Cook firm to the bite

wobei wir immer wieder ein wenig vom Gemüsefond nachgießen sobald die Flüssigkeit eingekocht ist.
27 - Gemüsefond nachgießen / Drain more vegetable stock

Nach zwanzig Minuten geben wir dann die Erbsen
28 - Erbsen addieren / Add peas

und den angebratenen Spargel mit in die Pfanne
29 - Spargel hinzufügen / Add asaparagus

und lassen alles weitere sieben bis acht Minuten auf mittlerer Stufe garen, wobei wir auch jetzt darauf achten sollten dass bei Bedarf immer etwas Flüssigkeit nachgegossen wird. Sollte uns der Gemüsefond ausgehen, können wir hier notfalls auch lauwarmes Wasser verwenden.
30 - Flüssigkeit nachgießen / Add water

Während das Gemüse und der Reis garen, waschen wir den Kerbel, schütteln ihn trocken
31 - Kerbel waschen / Wash chervil

und zupfen dann die Blättchen von den Stielen, die wir mit einem Messer etwas zerkleinern.
32 - Blättchen abzupfen & zerkleinern / Pick leaflets & mince

Außerdem würzen wir das Risotto schon mal etwas mit Pfeffer und Salz.
32 - Würzen / Taste

Dann geben wir den Ziegenfrischkäse hinzu
33 - Ziegenfrischkäse hinzufügen / Add soft goat cheese

und verrühren ihn gut mit dem restlichen Pfanneninhalt.
34 - Gut verrühren / Mix well

Zum Schluss schmecken wir alles noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.
35 - Mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste with salt & pepper

Abschließend stellen wir die Kochplatte aus und heben noch den frischen Kerbel unter,
36 - Kerbel unterheben / Fold in chervil

dann können wir das Gericht auch schon servieren und genießen.
37 - Spargel-Risotto mit Erbsen & Kerbel - serviert / Asparagus risotto with peas & chervil - served

Eine sehr leckere Art, seinen Spargel zu genießen muss ich sagen. Der knackige grüne Spargel und die Erbsen harmonierten wunderbar mit dem bissfesten, würzigen Rissotto-Reis und der Ziegenfrischkäse und der würzig-süßliche Kerbel, dessen Aroma ein wenig an Fenchel erinnert, rundeten das ganze geschmacklich gelungen ab. Auch ohne Fleisch ein überaus sättigendes und schmackhaftes Rezept, das ich wirklich weiter empfehlen kann.

38 - Spargel-Risotto mit Erbsen & Kerbel - Seitenansicht / Asparagus risotto with peas & chervil - Side view

Werfen wir abschließend wie üblich einen Blick auf Nährwerte dieses Gerichtes. Meiner Berechnung nach hat die gesamte Zubereitung 1100kcal, aufgeteilt auf drei Portionen kommen wir so auf 367kcal, bei zwei großen Portionen erreichen wir 550kcal. Nach dem doch etwas kalorienreicheren Gericht von gestern ein angenehm leichter Genuss, den ich nicht nur Spargel-Liebhabern vorbehaltlos weiter empfehlen kann.

Guten Appetit

One thought on “Spargel-Risotto mit Erbsen & Kerbel – das Rezept

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *