Seelachsfilet in Chili-Ingwer-Sauce [07.05.2013]

Zwar gab es heute mit einem Gedünsteten Seelachsfilet nach Art “Espanyol” mit Kräutern und Knoblauchkartoffeln auch im Bereich Vitality das Fischgericht, das eigentlich für morgen angekündigt war, aber das beigefügte Gemüse war mir etwas zu Olivenlastig – und Oliven gehören zu den wenigen Gemüsesorten die ich nicht besonders schätze – daher sah ich davon ab hier zuzugreifen. Der Putenrollbraten mit Waldpilzsauce und Spätzle bei Tradition der Region und der Schaschlikgulasch mit Pommes Frites bei Globetrotter klangen zwar auch interessant, aber ich sollte neben dem Bami Goreng – Gebratene Nudeln mit verschiedenem Gemüse in Spezial Sauce und das Nua Pad Pram Hoi – Rindlfiesch mit Erbsenschoten und frischem Sojakeimen in Austernsauce an der Asia-Thai-Theke heute auch noch ein Gebackenes Seelachsfilet mit verschiedenem Gemüse in Chili-Ingwer-Sauce, was sowohl gut klang als auch ansprechend aussah. Also entschied ich mich dazu, heute mal wieder an der Asia-Thai-Theke zuzugreifen und dieses Fischgericht gemeinsam mit einer Schale Reis zu meinem heutigen Mittagsmahl zu machen.

Seelachsfilet in Chili-Ingwer-Sauce

In einer dunklen, dickflüssigen Sauce, die ihre deutliche Schärfe erst nach und nach offenbarte, fanden sich neben zahlreichen, in dünner Panade gebackenen Seelachsfilet-Stücken auch wie üblich eine bunte Zusammenstellung aus verschiedensten Gemüsesorten. Ich entdeckte Zucchini, Broccoli, Blumenkohl, Paprika, Stangensellerie, Möhren, Chinakohl, Sojasprossen sowie rote kleine Thai-Chilis, die wohl qauch vorrangig für die Schärfe verantwortlich waren. Sehr gelungen wie üblich. Gemeinsam mit dem Reis ein Gericht, an dem es nichts auszusetzen gab. Ich war überaus zufrieden mit meiner Wahl.
Bei den anderen Gästen lag heute recht eindeutig der Schaschlikgulasch mit Pommes am höchsten in der Gunst und landete ohne jeden Zweifel auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgte der Putenrollbraten mit Spätzle, aber die Asia-Gericht waren eng dahinter auf Platz drei. Auf einem guten vierten Platz folgte schließlich der Seelachs Espanyol. Mit einer solchen Platzierung hatte man natürlich rechnen können, denn wenn Pommes im Spiel sind ist der erste Platz meist sicher. 😉

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet in Chili-Ingwer-Sauce: ++
Reis: ++

« « Farmerkartoffel mit Sauerrahm & Blattspinatgemüse [06.05.2013] | Sauerbraten mit Kartoffeklößen [08.05.2013] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>