Lauch-Frischkäse-Schweineschnitzel [11.05.2013]

Heute entschieden wir uns dazu, die Schnitzel-Zubereitung mit Lauch, Frischkäse und Schinken, über die ich in diesem Beitrag bereits umfassend berichtet habe, einmal mit Schweineschnitzel auszuprobieren. Da Schweinefleisch etwas länger benötigt als Putenfleisch um gar zu werden, mussten wir die Garzeit etwas erhöhen, auf mehr als eine Dreiviertel Stunde, um sicher zu gehen dass das Fleisch auch wirklich durch ist.

Frischkäse-Schinken-Schweineschnitzel - fertig gebacken / Cream cheese ham pork schnitzel - finished baking

Als Sättigungsbeilage blieben wir aber bei Röstis, die sich ja schon bei der letzten Zubereitung bewährt hatten – auch wenn sie die Kaloriensumme dieses eigentlich leichten Gerichtes etwas mehr in die Höhe trieben als eigentlich notwendig. Dieses Mal bereiteten wir sie aber in der Pfanne zu, was etwas schneller vonstatten ging als im Ofen und daher erst kurz vor Garende der Ofenschnitzel durchgeführt werden musste.

Frischkäse-Schinken-Schweineschnitzel - serviert / Cream cheese ham pork schnitzel - served

Die Garzeit erwies sich schließlich als absolut ausreichend, die recht großen, natürlich wie beim vorher verwendeten Putenschnitzel auch, flach geklopften und gewürzten Schweineschnitzel – ich hatte mich für etwas magereres Fleisch aus der Oberschale entschieden – waren unter ihrer Decke aus würzigem Lauch mit Schinken und Frischkäse gut durchgebraten und angenehm zart so wie es sein sollte.

Lauch-Frischkäse-Schweineschnitzel - Querschnitt / Leek cream cheese pork schnitzel - cross section

Damit hat sich gezeigt, dass sich auch Schweinefleisch wunderbar zur Zubereitung dieser überaus leckeren Ofenschnitzel-Zubereitung eignen. Und alle Esser waren mit Geschmack und Konsistenz des Fleisches überaus zufrieden. Auch wenn sich mal wieder herausstellte, das schon das Lauch-Frischkäse-Schnitzel alleine sehr mächtig ist und um satt zu werden eventuell sogar auf eine Sättigungsbeilage komplett verzichtet werden könnte. Alternativ wäre hier vielleicht auch einfach das reichen eines leichten Salates denkbar.
In der Summe ist das Lauch-Frischkäse-Schnitzel auch in der Variante mit mageren Schweineschnitzel eine überaus empfehlenswertes und einfach zuzubereitendes Rezept. Irgendwann probiere ich es dann vielleicht auch noch einmal mit Rindfleisch aus, aber ich bin noch nicht sicher ob Rind und Lauch besonders gut zusammen passen. Die Verwendung von Fisch hatte ich jedoch bereits ausgeschlossen, da ich der Meinung bin, dass die doch sehr würzige Lauch-Frischkäse-Kombination und milder Fisch geschmacklich überhaupt keine gute Kombination sind – der Fisch würde geschmacklich vollkommen untergehen. Aber dafür gibt es bestimmt andere Kombinationen zum überbacken – mal schauen ob ich etwas passendes finde, das sich dann eventuell auch lohnt hier vorgestellt zu werden.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply