Limettencurry vom Truthahn mit Himalayareis [17.05.2013]

Da ich ja gestern bereits Asiatisch gespeist ließ ich das Gebratenem Curry-Gemüse nach Thai-Art, das Hao yu Yuk – Schweinefleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Hao Yu Sauce und die Gebackene Ente mit verschiedenem Gemüse in süss-saurer Sauce an der Asia-Thai-Theke mal außen vor. Obwohl ich zugeben muss, dass ich einen kurzen Moment mit der Ente liebäugelte. Der Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Tradition der Region kam wiederum wegen seines Charakters als Süßspeise nicht in Frage. Blieben also noch das Limettencurry vom Truthahn mit Himalayareis bei Vitality und der Gebackene Seelachs mit Remoulade und Kartoffelsalat bei Globetrotter. Nach kurzem Abwägen fiel die Wahl schließlich auf das Limettencurry, das mir etwas exklusiver erschien und mit 549kcal auch einen relativ leichten Genuss versprach. Auf ein Dessert verzichtete ich aber auch heute wieder.

Limettencurry vom Truthahn mit Himalayareis / Lime curry with turkey & himalaya rice

Unter einer zur Kugel geformten Portion von Basmati-Reis hatte man eine würzige-fruchtige, mit Curry und Limettensaft gewürzte Mischung aus zarten Geflügelstreifen und kleinen Stücken verschiedener Gemüsesorten, von denen ich Paprika, Möhren und Frühlingszwiebeln eindeutig identifizieren konnte. Auch wenn man mit dem Limettensaft nicht gerade gegeizt hatte, fand ich die Zusammenstellung dennoch geschmacklich überaus gelungen. Vermengt mit dem Reis ergab sich ein überaus schmackhaftes und sättigendes Gericht mit leicht exotischem Touch, das zumindest aus meiner Sicht keine Wünsche offen ließ.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, erkannte man schnell dass der gebackene Seelachs mit Kartoffelsalat heute mit deutlichem Vorsprung auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala landete. Den zweiten Platz belegten die Asia-Gerichte, aber sehr eng gefolgt vom Limettencurry auf Platz drei und dem Kaiserschamrrn schließlich auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Limettencurry vom Truthahn: ++
Himalayareis: ++

One thought on “Limettencurry vom Truthahn mit Himalayareis [17.05.2013]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *