Gratiniertes Paprika-Joghurt-Schnitzel – das Rezept

Heute wollte ich mal wieder eine neu entdeckte Schnitzel-Zubereitung ausprobieren: Ein Paprika-Joghurt-Schnitzel, gratiniert mit etwas Käse. Die Zubereitung war angenehm einfach und schnell zu bewerkstelligen, genau das richtige für einen verregneten Samstag wie heute.

Was brauchen wir also für 3-4 Portionen?

2 mittelgroße Paprika
01 - Zutat Paprika / Ingredient bell pepper

1 Zwiebel
02 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

2 Schweineschnitzel (insgesamt ca. 400-420 g)
03 - Zutat Schweineschnitzel / Ingredient pork schnitzel

300g Joghurt (Nicht zu mager – siehe dazu weiter unten)
04 - Zutat Joghurt / Ingredient yogurt

50ml Gemüsebrühe
05 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable broth

100g Käse zum gratinieren (z.B. Mozzarella)
06 - Zutat Gratinkäse / Ingredient cheese

Sättigungsbeilage nach Wahl, z.B. Rösti oder Reis
07 - Zutat Rösti / Ingredient hash browns

2-3 EL Olivenöl
10 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

sowie Salz und Pfeffer zum würzen

Beginnen wir nun damit, die Paprika gründlich zu waschen, zu trocknen
08 - Paprika waschen / Wash bell pepper

und dann zu entkernen und sie in schmale Streifen zu schneiden, die wir dann je nach Länge noch einmal halbieren oder dritteln.
09 - Paprika in Streifen schneiden / Cut bell pepper in stripes

Außerdem würfeln wir die Zwiebel.
10 - Zwiebel würfeln / Dice onion

Anschließend waschen wir die Schnitzel unter fließendem Wasser gut ab und tupfen sie gut trocken.
11 - Schnitzel waschen / Wash schnitzel

Sollte man ebenfalls so Riesen-Schnitzel wie ich erhalten haben, empfiehlt es sich, die Fleischstücke zuerst zu halbieren
12 - Schnitzel teilen / Divide schnitzel

bevor wir sie dann mit einem Fleischhammer etwas flach klopfen
13 - Schnitzel klopfen / Flatten schnitzel

und von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen.
14 - Mit Pfeffer & Salz würzen / Season with pepper & salt

In einer größeren Pfanne erhitzen wir nun 2-3 EL Olivenöl
15 - Öl erhitzen / Heat up oil

und braten die Schnitzel darin von beiden Seiten scharf für 2 bis 3 Minuten an
16 - Schnitzel scharf anbraten / Sear schnitzel

um sie dann bei Seite zu stellen.
17 - Bei Seite legen / Put aside

Im verbliebenen Bratfett dünsten wir, nachdem wir die Temperatur auf mittlere Stufe reduziert haben, dann die Zwiebeln glasig an
18 - Zwiebel andünsten / Braise onions lightly

und geben wenig später auch die Paprikastreifen hinzu, die wir für sechs bis sieben Minuten auf mittlere Stufe bei gelegentlichen rühren anbraten
19 - Paprika mit anbraten / Braise bell pepper

und schließlich mit der Gemüsebrühe ablöschen.
20 - Gemüsebrühe aufgießen / Drain vegetable broth

Schließlich addieren wir den Joghurt
21 - Joghurt addieren / Add yogurt

verrühren ihn gut und lassen alles kurz auf reduzierter Stufe vor sich hin köcheln bevor wir es von der Platte nehmen. Ich hatte leider am Anfang etwas zu heiß gekocht, weswegen der Joghurt etwas geflockt ist – aber das hatte zumindest meiner Meinung nach keinerlei Einfluß auf das Endergebnis. Ich habe mich mal schlau gemacht wie man das verhindern kann: Zum einen flocken fettere Joghurts weniger, man kann aber auch das Ganze mit etwas Mehl binden oder den Joghurt erst ganz am Ende rein machen, wenn die Platte bereits aus ist. Merk ich mir am besten für das nächste Mal. 😉
22 - kurz köcheln lassen / Simmer

Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt den Backofen auf 200 Grad vorheizen zu lassen.

Nun geben wir die angebratenen Schnitzel in eine Auflaufform
23 - Schnitzel in Auflaufform geben / Put schnitzel in casserole

bedecken sie mit der Paprika-Joghurt-Masse
24 - Paprika-Joghurtmasse hinzugeben / Add bell pepper yoghurt mix

und bestreuen schließlich alles mit dem geriebenen Käse. Ich hatte hier übrigens zu Gratinkäse aus Mozzarella gegriffen.
25 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

Außerdem geben wir die Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
26 - Auf Backblech geben / Put on baking tray

und lassen sie schon einmal fünf Minuten im Backofen auftauen
27 - Röst backen / Bake hash browns

bevor wir schließlich auch die Auflaufform mit den Schnitzeln hinzufügen und für ca. 15 weitere Minuten gratinieren.
28 - Schnitzel überbacken / Gratinate

Schließlich entnehmen wir die Form
29 - Fertig gebacken / Finished baking

und lassen die Röstis auf der mittleren Schiene noch weitere fünf Minuten knusprig fertig backen.
30 - Rösti weiter backen / Continue bake has browns

Dann können wir unser Paprika-Joghurt-Schnitzel auch schon servieren und genießen.
31 - Gratiniertes Paprika-Joghurt-Schnitzel / Bell pepper yogurt schnitzel au gratin - Serviert

Es geht doch nichts über ein leckeres Schweineschnitzel, vor allem wenn es mit Joghurt, Paprika und Käse überbacken ist. Der Joghurt sorgt dabei für angenehm zartes Schnitzelfleisch und die Paprika bringen die leicht pikante Note mit hinein. Dazu noch ein paar schnell im Ofen zubereitete Röstis und fertig ist ein einfaches und schmackhaftes Mittagsgericht. Zwar bleibt am Ende ein wenig Flüssigkeit in der Auflaufform zurück, aber darüber kann man gerne hinwegsehen wie ich finde.

32 - Gratiniertes Paprika-Joghurt-Schnitzel / Bell pepper yogurt schnitzel au gratin - Seitenansicht

Werfen wir zum Abschluß wie üblich einen Blick auf die Nährwerte dieses Gerichtes. Ohne die Röstis kommen wir alleine für die Auflaufform mit den gratinierten Paprika-Joghurt-Schnitzeln auf einen Gesamtwert von ca. 1200kcal, aufgeteilt auf vier Portionen sind das also gerade mal 300kcal pro Portion. Hinzu kommen noch einmal 93kcal pro Rösti, was bei drei Röstis 279kcal entspricht und zu einer Summe von 579kcal pro Portion führt. Für ein so reichhaltiges Gericht ein mehr als akzeptabler Wert wie ich finde. Wer noch etwas reduzieren will, kann aber auch gerne zu Reis als Sättigungsbeilage greifen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *