Curry Gai – Hühnerfleisch in gelben Thai Curry & Kokosmilch [07.06.2013]

Am heutigen Freitag konnte ich mich weder für die Hähnchenbrust gefüllt mit Mangold und Paprika, dazu Wildreismix bei Vitality noch für den Gebackenen Seelachs mit Remoulade und Kartoffel-Gurkensalat bei Globetrotter so recht begeistern. Die Gefüllten Pfannkuchen mit Waldbeeren bei Tradition der Region kamen wegen ihrer Eigenschaft als Süßspeise sowieso für mich als Mittags-Hauptgericht nicht in Frage. Also wich ich an die Asia-Thai-Theke aus, wo ich neben den Gebackenen Ananas und Banane mit einem Curry Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in gelben Thai Curry und Kokosmilchsauce auch gleich etwas passendes entdeckte. Dazu noch ein Schälchen Reis und fertig war mein heutiges Mittagsmahl.

Curry Gai

Gemeinsam mit einer wie üblich sehr bunt zusammengestellten Gemüsemischung, in der ich Zucchini, Blumenkohl, Broccoli, Lauch, grüne Bohnen, Möhren, Paprika und Erbsen entdeckte, hatte man bei diesem Gericht in einer angenehm pikanten und gleichzeitig leicht fruchtigen Sauce zahlreiche gut angebratene und angenehm zarte Hühnerfleischstreifen zu einer sehr leckere Mischung zusammengestellt. Zwar fand ich sowohl die Verwendung von grünen Bohnen als auch von geriffelten TK-Karotten etwas ungewöhnlich, das hatte aber glücklicherweise keinerlei Einfluss auf das geschmackliche Endergebnis. Gemeinsam mit dem Reis ergab sich ein gelungenes Mittagsgericht, an dem es nichts zu kritisieren gab.
Bei den anderen Gästen lag heute aber der Seelachs mit Kartoffel-Gurkensalat heute sehr eindeutig auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten aber auch schon die Asia-Thai-Gerichte und auf dem dritten Platz kamen schließlich die Hähnchenbrust mit Mangold und Paprika. Die Pfannkuchen mit Waldbeeren belegten schließlich nur Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Curry Gai: ++
Reis: ++

« « Pikantes Kartoffelgulasch [06.06.2013] | Conchiglie mit Spinat-Ricotta-Füllung – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>