Eibrötchen-Variationen

Ich hatte noch ein paar Eier im Kühlschrank, die dringend verbraucht werden mussten. Also entschied ich mich heute Abend dazu, mir mal ein Paar Eierbrötchen anzufertigen.

Variante I:

Ei-Brötchen I / Egg bun I

Mohnbrötchen, bestrichen mit Butter und einer dünnen Schicht Kräuterfrischkäse, belegt mit Lollo Rosso Salat, zwei Scheiben Lachsschinken, mit Pfeffer und Salz gewürzten Ei-Scheiben, die wiederum mit frischer Kresse garniert wurden bevor ein dünn mit leichter Mayonaise bestrichene Brötchenhälfte das Ganze schließlich abschloss.

Variante II:

Ei-Brötchen II / Egg bun II

Ein mit Sesam, Dinkel und Kürbiskernen bestreutes Rustikus-Brötchen bestrichen mit etwas leichter Bärlauch-Frischkäse, belegt mit Lollo Rosso Salat, einer Scheibe gekochten Schinkens, sechs Scheiben mit Pfeffer und Salz gewürzten gekochten Hühnereis, die mit frischer Kresse bestreut wurden. Den Abschluss bildete schließlich die obere Brötchenhälfte, die wiederum mit etwas leichter Mayo bestrichen war.

Das Fleisch ging zwar bei beiden Varianten etwas zwischen den anderen Zutaten unter, aber ganz darauf verzichten wollte ich wiederum auch nicht. Besonders intensiv machte sich dabei der Bärlauch-Frischkäse mit seinem knoblauchartigen Aroma bemerkbar. Aber letztlich war es natürlich die Summe der Kombinationen, welche die heutigen Varianten vom Eibrötchen ausmachten. Und die waren meiner Meinung nach bei beiden sehr gelungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *