Lachswürfel in Dill-Sahne-Sauce an Tagliatelle – das Rezept

Auch heute wollte ich die vor kurzem begonnene Serie der nachgekochten Kantinengerichte fortsetzen. Beim Durchsicht der Gerichte der letzten Zeit entschied ich mich schließlich für die Lachswürfel in Dill-Sahne-Sauce von Anfang voriger Woche. Das wäre seit Mittwoch dann das vierte Fischgericht in Folge, aber da ich Fisch in all seinen Formen nun mal Liebe, störte mich das wenig. 😉 Und das Ergebnis war ein überaus schmackhaftes und relativ einfach zuzubereitendes Gericht, dessen Rezept ich nun mit diesem Beitrag in gewohnter Form einmal kurz vorstellen will.

Was brauch man also für 4 Portionen?

450-500g Lachsfilet (am besten frisch)
01 - Zutat Lachsfilet / Ingredient salmon filet

1 Schalotte
02 - Zutat Schalotte / Ingredient shallot

1-2 Zehen Knoblauch (Je nach eigenem Geschmack)
03 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

1 Bund frischer Dill
04 - Zutat Dill / Ingredient dill

100ml trockener Weißwein (z.B. Chardonnay)
05 - Zutat Weißwein / Ingredient white wine

100ml Gemüsebrühe
06 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient vegetable stock

1 gehäufter Esslöffel Weizenmehl
07 - Zutat Mehl / Ingredient flour

1 Becher Schlagsahne
08 - Zutat Schlagsahne / Ingredient whipping cream

2 Esslöffel Olivenöl
13 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

etwas Rohrzucker
09 - Zutat Rohrzucker / Ingredient cane sugar

einige Spritzer Zitronensaft
10 - Zutat Zitronensaft / Ingredient lemon juice

500g grüne Bandnudeln (Tagliatelle)
11 - Zutat Bandnudeln / Ingredient noodles (Tagliatelle)

sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen

Beginnen wir also damit, die einzelnen Zutaten vorzubereiten. Dazu schälen wir die Schalotte und würfeln sie
12 - Schalotte würfeln / Dice shallot

und schälen die Knoblauchzehe(n) und zerkleinern sie sehr fein.
13 - Knoblauch hacken / Grind garlic

Anschließend waschen wir den Dill, schütteln ihn trocken
14 - Dill waschen / Wash dill

zupfen die Fähnchen von den Stielen
15 - Blättchen abzupfen / Pick leaflets

und zerkleinern diese dann etwas.
16 - Dill zerkleinern / Mince dill

Des weiteren spülen wir den Lachs ab und trocknen ihn mit einem Küchentuch.
17 - Lachs abspülen / Wash salmon

Sollten wir Lachsfilet mit Haut gekauft haben, entfernen wir diese nun vorsichtig mit einem scharfen Messer.
18 - Haut entfernen / Remove skin

Dann schneiden wir das Lachsfilet in etwa 2cm große Würfel.
19 - Lachs würfeln / Dice salmon

In einer beschichteten Pfanne erhitzen wir anschließend die beiden Esslöffel Olivenöl
20 - Olivenöl erhitzen / Heat up olive oil

und dünsten die gewürfelte Schalotte und das zerkleinerte Knoblauch darin kurz an
21 - Schalotte & Knoblauch anschwitzen / Braise shallot & garlic lightly

um wenig später die Lachswürfel hinzu zu geben
22 - Lachswürfel hinzugeben / Add salmon dices

und sie rundherum anzubraten.
23 - Lachswürfel anbraten / Roast salmon gently

Nachdem wir dann den Lachs sowie Schalotte und Knoblauch (so gut es geht) aus der Pfanne entnommen und bei Seite gestellt haben
24 - Lachswürfel entnehmen / Remove salmon dices

bestäuben wir den verbliebenen Bratensatz mit dem Esslöffel Mehl
25 - Mehl einstreuen / Sprinkle flour

und löschen alles dann mit dem Weißwein
26 - Mit Weißwein ablöschen / Deglaze with white wine

sowie der Gemüsebrühe ab.
27 - Gemüsebrühe hinzufügen / Add vegetable stock

Das Ganze lassen wir bei ständigem rühren dann kurz aufkochen
28 - Aufkochen & rühren / Boil up & stir

und nehmen es dann von der Platte, um die Schlagsahne einzurühren.
29 - Schlagsahne aufgießen / Pour whipping cream

Bei reduzierter Hitze (Elektroherd Stufe 2) geben wir die Sahnesauce dann wieder zurück auf die Platte, lassen sie aber nicht noch einmal kochen.
30 - Wieder auf die Platte geben / Put back on hotplate

Nachdem wir dann einen Topf mit Wasser für die Nudeln aufgesetzt haben
31 - Wasser aufsetzen / Heat up water

schmecken wir die Sauce mit Salz, Pfeffer,
31 - Mit Pfeffer & Salz würzen / Season with salt & pepper

etwas Rohrzucker
33 - Rohrzucker hinzufügen / Add cane sugar

und einigen Spritzern Zitronensaft ab.
34 - Mit Zitronensaft abschmecken / Taste with lemon juice

Sobald das Wasser kocht, salzen wir es
35 - Wasser salzen / Salt water

und kochen darin unsere Nudeln gemäß Packungsbeschreibung.
36 - Nudeln kochen / Cook noodles

Während die Nudeln kochen, geben wir auch die Lachswürfel, Schalotte und Knoblauch in die Sauce um alles heiß werden zu lassen
37 - Lachs hinzugeben / Add salmon

und streuen schließlich den zerkleinerten Dill mit hinein.
38 - Dill einstreuen / Add dill

Sobald die Nudeln dann fertig sind, brauchen wir sie nur noch abzugießen
39 - Nudeln abgießen / Drain noodles

und können unser Gericht umgehend servieren und genießen.
40 - Lachs in Dill-Sahne-Sauce - Serviert / Salmon in dill cream sauce - Served

Sehr lecker kann ich da nur sagen. Die Sahnesauce hatte durch die gewählten Gewürze und den Dill ein angenehm würziges Aroma erhalten und die gut durchgebratenen, saftigen und zarten Lachswürfel waren eine überaus passende Fleischbeilage zu cremig-dickflüssigen Sauce und den al dente gekochten grünen Bandnudeln. Ein einfach zuzubereitendes und immer wieder leckeres Gericht – vor allem dann wenn man es selbst zubereitet hat. Das einzige was ein wenig fehlte war Gemüse – da werde ich das nächste mal mal also noch eine Handvoll TK-Erbsen mit ein die Sauce zu rühren. Schaden kann es nicht. 😉

41 - Lachs in Dill-Sahne-Sauce - Seitenansicht / Salmon in dill cream sauce - Side view

Werfen wir abschließend wie üblich noch einen Blick auf die Nährwerte. Meiner Berechnung nach liegt die gesamte Zubereitung bei ca. 2900kcal, das entspricht bei vier Portionen also 725kcal pro Portion. Nicht gerade wenig, aber das war abzusehen gewesen. Dabei sind es vor allem die Nudeln, die mit ca. 1600kcal deutlich mehr als die Hälfte des Wertes ausmachen. Aber auch die Schlagsahne hat es natürlich in sich – wer hier sparen will kann diese durch normale Milch ersetzen und damit ca. 100kcal pro Portion sparen. Aber ich kann keine Garantie geben, ob die Sauce dann auch so angenehm cremig wie sie es mit Schlagsahne wird. Am besten einfach mal ausprobieren.

Guten Appetit

« « Sandwich-Kreationen | Hähnchen-Pfirsich-Curry – das Rezept » »

Ein Kommentar to “Lachswürfel in Dill-Sahne-Sauce an Tagliatelle – das Rezept”

  1. Tagliatelle mit Lachswürfeln in Dill-Sahnesauce [28.12.2013] | Subnetmask meinte am 28.12.2013 um 14:18 Uhr :

    […] entschied ich mich dazu Tagliatelle mit Lachswürfeln in Dill-Sahnesauce nach dem bereits in diesem Beitrag vorgestellten Rezept zuzubereiten. Allerdings musste ich zwei kleine Änderungen im Vergleich […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>