Panierte Scholle mit Remoulade & Kartoffel-Gurken-Salat [12.07.2013]

Zwar überlegte ich kurz, auch heute noch einmal an der Asia-Thai-Theke zuzugreifen, wo neben den für Freitag üblichen Gebackenen Ananas und Banane mit Gaeng Phe Kai – Putenfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce ein sehr verlockendes Gericht auf der Speisekarte stand. Aber auch die Hähnchenbrust aus dem Ofen auf provenzialische Art mit Schmorgemüse und Zitronenkartoffelnbei Vitality klang durchaus lecker, während der Apfelstrudel mit Vanillezucker bei Tradition der Region mir wegen seines Charakters als Süßspeise eher als Dessert denn als Hauptgericht geeignet schien – auch wenn die Größe auf jeden Fall ausgereicht hätte um satt zu werden. Letztlich fiel meine Wahl aber dann doch auf das heutige Globetrotter-Angebot in Form einer Panierte Scholle mit Remoulade und Kartoffel-Gurkensalat und nahm mir noch zwei der optional bereit stehenden Zitronenecken mit auf den Teller. Das war dann zwar mein drittes Fischgericht in Folge, aber so etwas hat mich ja noch nie gestört. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Obstsalat aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Panierte Scholle mit Remoulade & Kartoffe-Gurken-Salat / Breaded plaice with remoulade & potato cucumber salad

Das angenehm große, zarte und saftige Stück grätenfreien Schollenfilets in seiner knusprigen Panade erwies sich schon einmal als gute Wahl. Dazu passte der mit mildem Essig angemachte Salat aus Scheiben von festkochenden Kartoffeln und einigen Salatgurken und die würzige Remoulade. Ein einfaches und sehr leckeres Gericht. Ebenso wie dem kaum gesüßte Obstsalat aus Stücken von Apfel, Melone, Orange, Aprikose und Birne gab keinerlei Grund zu irgendwelches Kritik an dieser Zusammenstellung. Ich war sehr zufrieden mit meiner heutigen Wahl.
Und auch bei den anderen Gästen erfreute sich das Fischgericht heute großer Beliebtheit, was der Scholle somit den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala einbrachte. Auf Platz zwei folgten die Asia-Gerichte und Platz drei belegte die Hähnchenbrust auf provinzialische Art. Der Apfelstrudel folgte schließlich auf Platz vier. Bei diesem Angebot war aber auch kaum mit einem anderen Ergebnis zu rechnen gewesen.

Mein Abschlußurteil:
Panierte Scholle: ++
Remoulade: ++
Kartoffel-Gurken-Salat: ++
Obstsalat: ++

« « Seelachs in Kokosmilchsauce [11.07.2013] | Griechischer Nudelauflauf – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>