Griechischer Nudelauflauf – das Rezept

Ich hatte schon lange keinen Nudelauflauf mehr gehabt und irgendwie war mir heute mal wieder danach. Also entschied ich mich dazu, mal einen Griechischen Nudelauflauf anzufertigen. Ob das Rezept nun original griechisch ist oder nur wegen der Verwendung von Zutaten wie zum Beispiel Feta und Gyrosgewürz so genannt wird ist mir nicht bekannt, jedoch durfte ich nach Fertigstellung und probieren feststellen, dass es sich hier eindeutig um einen der leckersten Nudelauflauf-Varianten handelte die ich seit langem verzehrt habe. Also möchte ich es nicht versäumen, das relativ einfach zuzubereitende Rezept hier einmal kurz in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

2 kleine Paprika
01 - Zutat Paprika / Ingredient bell pepper

1 kleinere Zucchini (ca. 250g)
02 - Zutat Zucchini / Ingredient zucchini

250g Nudeln (z.B. Fusilli)
03 - Zutat Fusilli / Ingredient fusilli

500g Hackfleisch (halb & halb)
04 - Zutat Hackfleisch - halb & halb / Ingredient mixed ground meat (beef/pork)

2 Knoblauchzehen
05 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

200g Feta
06 - Zutat Fetakäse / Ingredient feta

1 Becher Schlagsahne (200g)
07 - Zutat Schlagsahne / Ingredient whipping cream

1 kleine Dose Tomatenmark (70g)
08 - Zutat Tomatenmark / Ingredient tomato puree

1 Becher Creme fraiche mit Kräutern (125g)
09 - Zutat Creme fraiche mit Kräuter / Ingredient creme fraiche with herbs

100g geriebenen Käse nach Wahl (z.B. Emmentaler oder Gouda)
10 - Zutat Käse / Ingredient cheese

1 EL Olivenöl
07 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

zum würzen Thymian, Oregano, Gyrosgewürz, Salz & Pfeffer
11 - Zutat Gewürze / Ingredient spices

sowie etwas Öl oder Butter zum ausfetten der Auflaufform
und ggf. etwas Milch zum Strecken der Sauce

Beginnen wir damit, einen Topf mit Wasser für die Nudeln aufzusetzen und zum kochen zu bringen.
12 - Wasser aufsetzen / Bring water to cook

Während das Wasser sich auf dem Herd erhitzt, waschen wir die Paprikas gründlich
13 - Paprika waschen / Wash bell pepper

entkernen sie und schneiden sie dann in kleine Würfel.
14 - Paprika würfeln /Dice bell pepper

Außerdem waschen wir die Zucchini
15 - Zucchini waschen / Wash zucchini

und schneiden sie ebenfalls in kleine Stücke.
16 - Zuchini würfeln / Dice zucchini

Sobald das Wasser dann kocht, geben wir etwas Salz hinzu
17 - Wasser salzen / Salt water

und kochen unsere Nudeln im Salzwasser gemäß der Packungsbeschreibung.
18 - Nudeln kochen / Cook noodles

Außerdem schälen wir noch unsere Knoblauchzehen und zerhacken sie fein.
19 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

In einer größeren Pfanne erhitzen wir dann den Löffel Olivenöl
20 - Öl erhitzen / Heat up oil

und braten unser Hackfleisch darin krümelig an
21 - Hackfleisch krümelig anbraten / Fry ground meat

wobei wir es schon einmal ein wenig mit Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz würzen.
22 - Hackfleisch würzen / Taste ground meat

Sollten die Nudeln dann fertig gekocht sein – ich mag sie schön al dente – schütten wir sie in ein Sieb ab und lassen sie etwas abtropfen.
23 - Nudeln abgießen / Drain noodles

Ist das Hackfleisch dann fast durchgebraten, geben wir auch das gehackte Knoblauch hinzu und dünsten es etwas in der Pfanne an.
24 - Knoblauch hinzufügen / Add garlic

Dann geben wir die Paprikawürfel hinzu und braten sie zwei bis drei Minuten an, so dass sie etwas Farbe bekommen
25 - Paprika addieren / Add bell pepper

bevor wir dann auch die Zucchini dazu geben
26 - Zucchini beigeben / Add zucchini

und alles einige Minuten bei gelegentlichem rühren vor sich hin bruzzeln lassen.
27 - kurz anbraten / Stir-fry

Ist alles gut angebraten, gießen wir die Schlagsahne hinzu,
28 - Mit Sahne aufgießen / Pour whipping cream

geben das Tomatenmark in die Pfanne
29 - Tomatenmark hinzufügen / Add tomato puree

und verrühren alles gut miteinander
30 - Gut verrühren / Mix well

wobei wir es mit Thymian, Oregano, Gyrosgewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.
31 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasoning

Sollte die Sauce zu dickflüssig werden, können wir sie ggf. mit einem Schuss Milch strecken.
32 - Ggf. mit Milch strecken / If necessary dilute with milk

Nun bröseln wir 100g (die Hälfte) des Feta hinein
33 - Hälfte Feta hinein bröseln / Add 1/2 of feta cheese

und lassen ihn schmelzen, wobei wir ihn gut mit dem restlichen Pfanneninhalt verrühren.
34 - Feta schmelzen & verrühren / Melt & stir in feta

Nachdem wir das Ganze dann probiert und eventuell noch einmal mit den Gewürzen fein abgestimmt haben, nehmen wir die Pfanne von der Platte und lassen alles einige Minuten abkühlen
35 - Probieren / Try

um ihren Inhalt dann mit den Nudeln zu vermischen.
36 - Mit Nudeln vermengen / Mix with noodles

Jetzt heizen wir den Backofen auf 180 Grad vor, würfeln den restlichen Feta,
37 - Rest Feta würfeln / Dice remaining feta

fetten eine Auflaufform z.B. mit etwas Butter aus
38 - Auflaufform ausfetten / Grease casserole

und befüllen diese dann mit dem Nudel-Saucen-Gemisch
39 - Mit Nudelmischung befüllen / Fill with pasta mix

wobei wir den gewürfelten Rest des Fetas in die Masse einstreuen.
40 - Feta einstreuen / Add feta

Ist die Form dann komplett gefüllt
41 - Auflaufform befüllt / Casserole - filled up

bestreichen wir alles mit der Creme fraiche mit Kräutern
42 - Mit Creme fraiche bestreien / Cover with creme fraiche

und bestreuen abschließend alles mit den 100g geraspelten Käses. Ich hatte dabei zu Emmentaler gegriffen, den ich noch vorrätig hatte.
43 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

Ist der Backofen vorgeheizt, schieben wir die Auflaufform auf der mittleren Schiene hinein und überbacken alles für ca. 30 Minuten.
44 - Überbacken / Au gratin

Hat der Käse dann den gewünschten Bräunungsgrad erreicht, können wir die Auflaufform entnehmen
45 - Griechischer Nudelauflauf - Fertig gebacken / Pasta bake greek style - Finished baking

und das Gericht sogleich servieren und genießen.
46 - Griechischer Nudelauflauf - Serviert / Pasta bake greek style - served

Die Sauce, die sowohl eine wohl vom Tomatenmark herrührende fruchtige als auch eine angenehm würzige Note besaß war wirklich überaus gut gelungen. Gemeinsam mit den Nudeln und den zufällig eingestreuten Fetawürfeln, die durch das Backen leicht geschmolzen und dabei zerlaufen ergab alles einen wirklich unvergleichlichen Genuss. Ich musste mich wirklich zurück halten, mir nicht gleich noch einen Nachschlag zu holen.

47 - Griechischer Nudelauflauf - Seitenansicht / Pasta bake greek style - Side view

Natürlich werfen wir auch heute abschließend noch einen Blick auf die Nährwerte dieses Gerichtes. Und ich muss zugeben dass ich etwas geschockt was, als ich auf einen Endergebnis von fast 4100kcal für die gesamte Zubereitung kam. Dass es sich hier um kein leichtes Gericht handelte war mir klar, aber das erschreckte mich doch ein wenig. Somit hat eine – wohlgemerkt groß geratene – Portion ganze 1025kcal. Das entspricht in etwa dem selben Wert wie eine Currywurst mit Pommes Frites. Da müssen wir natürlich mal schauen, wo wir hier noch ein wenig reduzieren können. Ersetzen wir das Halb & Halb Gehacktes durch mageres Tartar, sparen wir zwar gleich 500kcal, aber das wäre vom Preis her nicht wirklich vertretbar. Also nehmen wir statt dessen normales Rinderhack, damit sparen wir zwar gerade mal 100kcal auf die Gesamtmenge, aber wir behalten es mal im Hinterkopf. Ein besserer Ansatz ist noch das weglassen der Creme fraiche, die geschmacklich meiner Meinung nach nur eine periphere Rolle spielte. Damit könnten wir gleich 350kcal sparen. Die Schlagsahne ersetzen wir noch durch fettreduzierte Sahne – was zwar auf die Cremigkeit der Sauce geht, aber seis drum – und sparen noch einmal 300kcal. Schließlich ersetzen wir noch den Feta mit 45% Fett durch eine leichte Variante, z.B.mit 9% Fett was wieder 100kcal spart und haben gleich mal insgesamt 1000kcal reduziert, also 250 pro Portion. Damit hätten wir zwar immer noch 775kcal pro Portion, aber das erscheint mir für eine Hauptmahlzeit noch vertretbar. Ob es nach all diesen Änderungen noch weiterhin der wohl leckerste Nudelauflauf seit langem ist, kann ich natürlich nicht garantieren. Wen hingegen der errechnete Wert nicht stört, dem sei dieses Rezept dennoch wärmstens ans Herz gelegt. Denn für das gelegentliche Schlemmen ist so ein Gericht überaus geeignet.

Guten Appetit

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Responses to “Griechischer Nudelauflauf – das Rezept”

  1. max profit academy

    Griechischer Nudelauflauf – das Rezept | Subnetmask

  2. HT Rush Enhancement

    Griechischer Nudelauflauf – das Rezept | Subnetmask

Leave a Reply