Gebackene Calamari mit Remoulade & Country potatoes [19.07.2013]

Einen kurzen Moment überlegte ich heute, an der Asia-Thai-Theke zuzuschlagen, wo neben Poh Piard Thord – Gebackene Frühlingsröllchen heute auch Pad Pieew Wan – Schweinefleisch mit Gemüse und Ananas in süß-saurer Sauce auf der Speisekarte stand – ich hatte schon länger nichts süß-saures probiert. Aber ich sollte noch etwas weitaus verlockenderes entdecken. Und das waren nicht etwa die Gebratenen Mie-Nudeln mit Gemüsen, Schweinelende und Garnelen bei Vitality, sondern die Gebackene Calamari mit Remoulade und Country Potatoes in der Sektion Globetrotter. Der Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Tradition der Region kam als Süßspeise für mich als Hauptmahlzeit nicht in Frage. Gemüse fand ich leider auch heute nichts passendes und auf ein Dessert verzichtete ich bei den zu erwartenden Kalorienwerten des Gerichts lieber.

Gebackene Calamari mit Remoulade & Country potatoes / Baked calamari with remoulade & potato wedges

Die Country Potatoes erwiesen sich mit ihrem knusprigen äußeren und dem weichen inneren, ergaben schon mal ein sehr schmackhafte Sättigungsbeilage. Einzelne von ihnen waren zwar etwas matschig, aber darüber konnte man aufgrund der geringen Menge großzügig hinweg sehen. Das Highlight waren aber natürlich die in dünnen Teigmantel zubereiteten, angenehm zarten Tintenfischringe, die ich mir mit dem Saft der optional bereits gestellten Zitronenecken und der angenehm würzigen Remoulade garnierte. Abgesehen vom höchstwahrscheinlich deutlich höheren Kalorienwert gab es da wirklich nichts auszusetzen.
Und auch bei den anderen Gästen lagen heute, ganz wie erwartet, die Calamari am höchsten in der Gunst und landete somit mit klarem Vorsprung auf Platz eins in auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei folgten dann die Asia-Gericht und die Gebratenen Mie-Nudeln knapp dahinter auf Platz drei. Auf dem vierten Platz folgte schließlich der Kaiserschmarrn.

Mein Abschlußurteil:
Gebackene Calamari: ++
Remoulade: ++
Country Potatoes: ++

« « Schweinegeschnetzeltes “Züricher Art” & Kräuterspätzle [18.07.2013] | Lachs auf Gemüse-CousCous – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>