Hähnchenbrust mit Tomaten & Käse gratiniert mit Gabelspaghetti und Tomatensauce [01.08.2013]

Während die Asia-Thai-Theke heute mit Gerichten wie Ko Lo Han Zai – Herzhaftes Chinagemüse in süß-saurer Sauce nach Shanghai-Art oder Gaeng Pad Kai – Putenfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce lockte, fanden sich auf der Karte der regulär-westlichen Küche heute ebenfalls einige überaus interessante Gerichte wie die Gebratene Hähnchenbrust mit Tomaten und Käse gratiniert mit Gabelspaghetti und Tomatensauce in der Abteilung Globetrotter, einem Griechischen Gemüsetopf mit Schafskäse und Oliven bei Vitality und schließlich einer Kartoffelpfanne “Western Art” mit Paprikastreifen, Kidneybohnen, Würstchen und Spiegelei bei Tradition der Region. Klang alles sehr verlockend und mein erster Gedanke galt natürlich dem vegetarischen griechischen Gemüsetopf. Aber nachdem ich kurz in mich gegangen war, entschied ich mich heute dann – nach drei vegetarischen Mittagessen – doch dafür mal etwas mit Fleisch zu verzehren. Und da mir die Kartoffelpfanne “Western Art” etwas trocken erschien, fiel meine Wahl schließlich auf die gratinierte Hähnchenbrust mit Gabelspaghetti. Dazu gesellte sich noch ein kleiner Obstsalat aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Hähnchenbrust mit Tomaten und Käse gratiniert an Gabelspaghetti mit Tomatensauce / Chicken breast au gratin with cheese and tomato

Ich frage mich immer wieder, ob man Gabelspaghetti nun so genannt hat, weil sie dazu neigen beim Verzehr eben nicht auf der Gabel zu bleiben, sondern besonders gerne herunter rutschen. Davon aber abgesehen erwiesen sich die kleinen Röhrennudeln, die man mit einer angenehm fruchtigen Tomatensauce versehen hatte, als gelungene Sättigungsbeilage. Und auch an dem großen Stück zarter und einigermaßen saftiger Hähnchenbrust, die mit einem leicht würzigen Käse und einigen kleinen Tomatenwürfeln überbacken worden war, gab es nichts auszusetzen. Der kleine Becher ungesüßten Obstsalats mit frischen Stücken von Apfel, Birne, Orange, Melone und Aprikose bot schließlich einen überaus gelungenen Abschluß des heutigen Mittagsmahls.
Und auch bei den anderen Gästen lag die gratinierte Hähnchenbrust heute mit kleinem, aber deutlich erkennbaren Vorsprung am höchsten in der Gunst. Auf Platz zwei folgte die Westernpfanne mit Spiegelei und Platz drei belegten die Asia-Gerichte. Einen guten vierten Platz belegte schließlich der vegetarische Griechische Gemüsetopf. Insgesamt eine übliche und dem Angebot entsprechende Platzierung, der ich glaube ich nichts mehr hinzuzufügen brauche.

Mein Abschlußurteil:
Gratinierte Hähnchenbrust: ++
Tomatensauce: ++
Gabelspaghetti: ++
Obstsalat: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *