Gefüllte Zucchini im Tomaten-Gemüsebett – das Rezept

Heute entschied ich mich dazu, eine gefüllte Zucchini zuzubereiten. Nachdem ich mehrere passende Rezepte durchforstet hatte, suchte ich mir die aus meiner Sicht beste Komponenten heraus und kombinierte sie zu dem heutigen Gericht, einer Zucchini, gefüllt mit Hack & Feta im Tomaten-Gemüsebett. So entstand ein einfaches, aber überaus schmackhaftes Gericht, dass ich mit diesem Beitrag nun einmal in gewohnter Form kurz vorstellen möchte.

Was benötigt man also für 2 Portionen?

1 große Zucchini
01 - Zutat Zucchini / Ingredient zucchini

1 kleine Paprika
02 - Zutat Paprika / Ingredient bell pepper

1 große Möhre
03 - Zutat Möhre / Ingredient carrot

1 mittlere Zwiebel
04 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1 große Zehe Knoblauch
05 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

650g Tomatenstücke
06 - Zutat Tomatenstücke / Ingredient tomato pieces

1 Hand voll frisches Basilikum
07 - Zutat frisches Basilikum / Ingredient fresh basil

2 EL Olivenöl
05 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

zum Würzen Thymian, Oregano, Salz & Pfeffer
08 - Gewürze / Seasoning

200g Hackfleisch (halb & halb)
09 - Zutat Hackfleisch / Ingredient ground meat

70g Feta
10 - Zutat Feta / Ingredient feta

1 kleines Hühnerei
11 - Zutat Hühnerei / Ingredient egg

1-2 EL Semmelbrösel
12 - Zutat Semmelbrösel / Ingredient breadcrumbs

Bereiten wir wie üblich zuerst einmal die einzelnen Zutaten vor. Dazu schälen wir die Zwiebel und würfeln – wahlweise mit dem Messer oder einer Küchenmaschine.
13 - Zwiebel würfeln / Dice onion

Außerdem schälen wir die Knoblauchzehe und zerkleinern sie sehr fein,
14 - Knoblauch zerkleinern / Grind garlic

entkernen und würfeln die Paprikaschote,
15 - Paprika würfeln / Dice bell pepper

schälen die Möhre
16 - Karotte schälen / Peel carrot

und zerkleinern sie sehr fein, am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine.
17 - Möhre zerkleinern / Mince carrot

Zuletzt waschen wir das Basilikum, schütteln es trocken und zerschneiden die Blätter in kleine Stücke.
18 - Basilikum zerkleinern / Mince basil

Nun können wir mit der Zubereitung beginnen. Dazu erhitzen wir die beiden Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne
19 - Öl erhitzen / Heat up oil

und schwitzen Zwiebeln und Knoblauch darin glasig an.
20 - Zwiebeln & Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic lightly

Sobald Zwiebel und Knoblauch gut durch gedünstet sind, geben wir zuerst die gewürfelte Paprika
21 - Paprika hinzufügen / Add bell pepper

und – sobald diese durch das anbraten etwas Farbe angenommen hat – auch die zerkleinerte Möhre hinzu
22 - Möhre addieren / Add carrot

und lassen dann alles für drei bis vier Minuten bei gelegentlichem Rühren auf mittlerer Stufe anbraten
23 - Gemüse anbraten / Braise vegetables

bevor wir dann schließlich alles mit den Tomatenstücken ablöschen.
24 - Mit Tomaten ablöschen / Add tomatoes

Während wir den Pfanneninhalt kurz aufkochen lassen, würzen wir ihn mit Salz, Pfeffer und Thymian
25 - köcheln & würzen / simmer & season

und streuen dann noch die zerkleinerten Basilikumblätter ein. Die Sauce lassen wir auf leicht reduzierter Stufe für fünf bis sieben Minuten bei gelegentlichem rühren weiter köcheln und etwas einreduzieren. Danach nehmen wir es von der Platte.
26 - Basilikum einstreuen / Add basil

In der Zwischenzeit waschen wir die Zucchini, trocknen sie und halbieren sie vorsichtig mit einem großen und scharfem Messer.
27 - Zucchini halbieren / Cut zucchini in half

Die so entstandenen Hälften höhlen wir dann mit einem Teelöffel vorsichtig aus.
28 - Zucchini aushöhlen / Hollow out zucchini

Außerdem ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt, den Ofen auf 200 Grad vorzuheizen.

Nun würfeln wir den Feta in möglichst kleine Stücke
29 - Feta würfeln / Dice feta

und geben ihn gemeinsam mit dem Hackfleisch in eine Schüssel,
30 - Hack & Feta in Schüssel geben / Put ground meat & feta to bowl

wo wir einen Esslöffel Semmelbrösel
31 - Semmelbrösel dazu geben / Add breadcrumbs

sowie das Ei hinzufügen
32 - Ei aufschlagen / Add egg

und schließlich alles gut miteinander vermengen
33 - Gut vermengen / Mix well

wobei wir es mit Salz, Pfeffer und einer kräftigen Portion Oregano würzen.
34 - Mit Pfeffer, Salz & Oregano würzen / Season with pepper, salt & oregano

Die so entstandenen Masse füllen wir dann in unsere ausgehöhlten Zucchinis.
35 - Zucchini befüllen / Fill zucchinis

Nachdem wir die Tomaten-Gemüsemasse in eine ausreichend große Auflaufform gefüllt haben
36 - Tomatensauce in Form geben / Put sauce to casserole

geben wir die Zucchinihälften hinein und drücken sie etwas in der Sauce an
37 - Zucchini hinzufügen / Add zucchini

und schieben dann alles für 35 bis 40 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen.
38 - überbacken / Bake

Anschließend brauchen wir die Auflaufform nur noch entnehmen
39 - Gefüllte Zucchini im Gemüsebett - Fertig gebacken / Stuffed zucchini on vegetables - Finished baking

und können es dann unmittelbar servieren. Als Sättigungsbeilage entschied ich mich für Tomatenreis.
40 - Gefüllte Zucchini im Gemüsebett - Serviert / Stuffed zucchini on vegetables - Served

Die knackig gebackenen Zucchinis mit ihrer Füllung aus würziger Hackfleisch-Feta-Mischung alleine waren schon sehr gelungen wie ich fand, abgerundet wurde alles aber durch die unglaublich fruchtigen Tomaten-Gemüsesauce. Gemeinsam mit dem Reis ein einfach zuzubereitendes und überaus sättigendes Mittagsmahl, an dem es nichts auszusetzen gab. Das einzige was mich visuell etwas störte war die Flüssigkeit, die beim Backen aus der Feta-Hackfleischmasse heraus gelaufen und deren Herkunft ich nicht genau identifizieren konnte. Ich vermute mal, dass es Reste von der Lake waren, in denen der Feta eingelegt gewesen ist. Geschmacklich hatte es aber keinerlei Einfluß.

41 - Gefüllte Zucchini im Gemüsebett - Seitenansicht / Stuffed zucchini on vegetables - Side view

Und auch was die Kalorienwerte angeht, kann sich das Gericht durchaus sehen lassen, denn die Portion liegt bei gerade mal 380kcal, den Reis allerdings nicht eingerechnet, da der ja nicht Bestandteil des Rezeptes war. Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, das Gericht ohne Reis zu verzehren, den sättigend ist es auch so.

Guten Appetit

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply