Safran-Risotto mit Shrimps & Krabben – das Rezept

Irgendwie war mir heute mal wieder nach Risotto, daher entschloss ich mich mal ein Safran-Risotto mit Shrimps und Krabben zuzubereiten. Eigentlich wollte ich ja Krebsfleisch anstatt der Krabben verwenden, allerdings hatte ich keines bekommen können daher war ich auf eine Alternative ausgewichen. Machte aber nichts, denn das Gericht war auch in dieser Kombination sehr schmackhaft. Daher möchte ich nicht darauf verzichten, das Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

Was brauchen wir also für 3-4 Portionen?

250g Risotto-Reis
01 - Zutat Risotto-Reis / Ingredient risotto rice

2 Schalotten
01 - Zutat Schalotten / Ingredient shallots

1-2 Zehen Knoblauch
02 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

100g Krabben
03 - Zutat Krabben / Ingredient prawns

100g Shrimps
03 - Zutat Shrimps / Ingredient shrimps

15g Butter
04 - Zutat Butter / Ingredient butter

125ml Weißwein
07 - Zutat Weißwein / Ingredient white wine

600ml Fisch-Fond
08 - Zutat Fischfond / Ingredient fish stock

1 Döschen Safran
09 - Zutat Safran / Ingredient saffron

50g Pecorino
10 - Zutat Pecorino / Ingredient pecorino cheese

1 Bio-Zitrone
11 - Zutat Bio-Zitrone / Ingredient lemon

sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen

Beginnen wir wie üblich damit, die einzelnen Zutaten vorzubereiten. Wir schälen also Schalotten und würfeln sie,
12 - Schalotten würfeln / Dice shallots

schälen und zerkleinern die Knoblauchzehen
13 - Knoblauch zerkleinern / Grind garlic

und reiben den Pecorino.
15 - Pecorino reiben / Grate pecorino cheese

Außerdem erwärmen wir den Fisch-Fond und halten ihn warm.
14 - Fischfond erwärmen / Heat fish fond

Anschließend lassen wir die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen
16 - Butter zergehen lassen / Melt butter

und schwitzen darin Schalotten und Knoblauch glasig an.
17 - Schalotten & Knoblauch anschwitzen / Sweat shallots & garlic

Dann geben wir den Reis hinzu
18 - Reis addieren / Add rice

und dünsten ihn an bis er leicht glasig wird.
19 - Reis andünsten / Braise rice lightly

Nun gießen wir den Weißwein hinzu und lassen ihn auf nun reduzierter Stufe beim gelegentlichen umrühren einkochen.
20 - Mit Weißwein ablöschen / Deglaze with white wine

Ist der Wein eingekocht, beginnen wir damit mit einer Schöpfkelle nach und nach den warm gehaltenen Fisch-Fond hinzu zu geben und ihn weiter bei gelegentlichem rühren einkochen zu lassen.
21 - Fischfond hinzu gießen / Add fish stock

Während wir den Reis so langsam garen, lösen wir den Safran in etwas lauwarmen Wasser,
22 - Safran in warmen Wasser lösen / Dissolve saffron in lukewarm water

waschen die Zitrone, reiben mit Hilfe eines Zestenreißers etwa einen Teelöffel Zitronenschale ab und pressen sie dann aus.
23 - Zitronenschale abreiben / Grate lemon peel

Zwischendurch sollten wir natürlich nicht vergessen, immer wieder etwas vom Fisch-Fond zum Reis zu geben, damit dieser nicht anbrennt.
24 - Mehr Fischfond addieren / Add more fish stock

Kurz bevor der Fisch-Fond dann alle ist, geben wir den Safran zum Reis in die Pfanne, verrühren ihn
25 - Safran hinzufügen / Add saffron

und addieren dann Shrimps und Krabben,
26 - Krabben & Shrimps addieren / Add shrimps & prawns

streuen den gerieben Pecorine ein
27 - Pecorino einstreuen / Add pecorino cheese

und geben die abgeriebene Zitronenschale hinzu.
28 - Zitronenschale hinzufügen / Add lemon peel

Abschließend schmecken wir alles mit etwas Salz und Pfeffer ab
29 - Mit Salz & Pfeffer abschmecken / Season with salt & pepper

und geben noch einen kleinen Schuss Zitronensaft hinzu.
30 - Schuss Zitronensaft dazu geben / Add some lemon juice

Ist dann geschmacklich alles in Ordnung, was wir durch einfaches probieren heraus finden können,
31 - Probieren / Try

können wir das Gericht schließlich servieren und genießen.
32 - Safran-Risotto mit Shrimps & Krabben - Serviert / Saffron risotto with shrimps & prawns - served

Die Kombination aus schonend gegartem Reis, leckeren Meeresfrüchten und dem leckeren Aroma von Safran erwies sich als überaus schmackhaft und gelungen. Das Risotto hatte dabei eine leicht cremige Konsistenz erreicht, wobei der Reis selbst als angenehm bissfest geblieben war. Einfach, aber sehr lecker.

33 - Safran-Risotto mit Shrimps & Krabben - Seitenansicht / Saffron risotto with shrimps & prawns - Side view

Werfen wir abschließend wie üblich noch einen Blick auf die Nährwerte dieses Gerichtes. Meiner Kalkulation nach liegt der Gesamtwert bei knapp 1300kcal, bei drei Portionen haben wir also 433kcal pro Portion, bei 4 Portionen liegt der Wert sogar bei nur 325kcal pro Portion. Da kann man wirklich nicht meckern. Eventuell werde ich beim nächsten Mal noch etwas Gemüse hinzu geben, ich denke da zum Beispiel an ein paar Erbsen, die nicht nur geschmacklich recht gut passen würden, sondern auf farblich noch einen netten Kontrast zum Gelb des Safran einbringen würde. Dann das Auge isst ja immer mit. 😉

Guten Appetit

One thought on “Safran-Risotto mit Shrimps & Krabben – das Rezept

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *