Gedünsteter Seelachs im Tomatenbett mit Blattspinat [25.09.2013]

Auch heute konnten mich die Angebote an der Wok-Theke wie das Asiatisches Gemüse, herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce, das Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Broccoli und Karotten in Austernsauce oder eine Gebackene Ente mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce nicht recht begeistern – obwohl ich zugeben muss dass ich bei der Ente kurz überlegte. Aber da ich ja auch Mittwochs eigentlich eher Fisch bevorzuge, fiel meine Wahl schließlich doch auf einen bereits häufig gewählten Klassiker in Form von Gedünsteten Seelachs im Tomatenbett mit Blattspinat und Kartoffeln, der heute mal wieder bei Vitality auf der Speisekarte stand. Die Penne all arrabiatta mit Parmesan bei Globetrotter und das Zusatzangebot in Form eines Schweinerahmgulasch wären eh nicht so mein Ding gewesen, nur beim Ochsenbraten mit Dunkelbiersauce und Semmelknödel bei den Wies’n-Angeboten in der Abteilung Tradition der Region überlegte ich kurz noch – da die beiden Knödel aber ziemlich mickrig waren und es auch kein passendes Gemüse gab beließ ich es schließlich bei dem Fischgericht und ergänzte es noch durch einen kleinen Becher Joghurt mit Obstsalat aus dem Dessertangebot.

Seelachsfilet mit Blattspinat im Tomatenbett / Coalfish with leaf spinach on tomatoes

Unter einer mehr als ausreichend großen Portion würzigen, mit zahlreichen Zwiebeln versehenen Blattspinats fand sich ein ebenfalls angenehm großes, zartes und grätenfreies Stück Seelachsfiles, welches wiederum auf einem heute recht wässerig geratenen Tomatensugo mit Zwiebeln und Kräutern ruhte, das auch geschmacklich nicht hundertprozentig überzeugen konnte. Essbar, aber ich habe es schon fruchtiger und von festerer Konsistenz erlebt. Außerdem hatte man bei den Kräutern etwas zu großzügig agiert. An den zahlreichen kleinen Salzkartoffeln gab es aber nichts auszusetzen und auch der nur leicht gesüßte Joghurt mit seinem Deckel aus Melone und Ananas gab keinen Anlass zur Kritik. Es ist natürlich diskutabel, ob ein paar Stück Melone und Ananas schon ein Fruchtsalat sind, aber das lasse ich mal nicht in die Endnote einfließen.
Um den heutigen Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala lieferten sich meinem Eindruck nach der Ochsenbraten und die Penne arrabiatta ein recht enges Kopf-an-Kopf-Rennen, das schließlich der Ochsenbraten mit einem kleinen Vorsprung für sich entscheiden konnte und das Nudelgericht somit auf Platz zwei verdrängte. Platz drei belegten die Asia-Gerichte und Platz vier teilten sich der Schweingulasch und das Seelachsfilet. Alle Angaben natürlich wie immer ohne Gewähr, ich kann ja leider nur den kurzen Zeitabschnitt beobachten, in dem ich mich selbst im Gastraum aufhalte. 😉

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Blattspinat: ++
Tomatensugo: +
Salzkartoffeln: ++
Joghurt mit “Fruchtsalat”: ++

« « Chili con Carne & Baguette [24.09.2013] | Geschmorte Entenkeule mit Blaukraut & Knödeln [26.09.2013] » »

4 Kommentare to “Gedünsteter Seelachs im Tomatenbett mit Blattspinat [25.09.2013]”

  1. johndoe meinte am 26.09.2013 um 16:00 Uhr :

    darf man wissen wo sie arbeiten ? ich finde für ne betriebsrestaurant sehen die gerichte hervorragend aus ist nicht überall so


  2. JaBB meinte am 28.09.2013 um 01:34 Uhr :

    Ist mir bewusst, dass ich es gut getroffen habe, ich habe schon deutlich schlechter gegessen – man sehe nur so vor 2009. Sagen wir ich arbeite bei einer Firma in der Nähe von Riem bei München – das muss reichen. 😉


  3. Gedünsteter Seelachs im Tomatenbett mit Blattspinat [28.03.2014] | Subnetmask meinte am 28.03.2014 um 19:43 Uhr :

    […] ein wahrer Klassiker in unserem Betriebsrestaurant, den ich unter anderem hier, hier, hier oder hier schon einmal mit Genuss verzehrt hatte. Einzige Besonderheit war heute, dass man die Kartoffeln […]


  4. Seelachs mit Spinat & Kartoffeln [20.08.2014] | Subnetmask meinte am 20.08.2014 um 19:12 Uhr :

    […] am Foto sieht, entsprach das Gericht nicht ganz dem was man von früheren Versionen wie hier, hier oder hier kannte. Anstatt den gedünsteten Seelachs wirklich auf einer stückigen […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>