Zucchinispaghetti mit Sauce Bolognese – das Rezept

Als ich von der Idee las, herkömmliche Nudeln mal durch Gemüse in Form von Zucchini zu ersetzen, war ich von der Idee sofort begeistert. Die üblichen Nudeln als Hartweizengrieß sind ja nicht ganz zu unrecht ein wenig als Dickmacher verschrien, da sieht man sich natürlich gerne mal nach Alternativen um. Und Zucchini schienen mir eine wirklich reizvoller Ersatz. Dazu entschied ich mich eine einfache Sauce Bolognese zuzubereiten. Und das Ergebnis konnte sich wirklich schmecken lassen, daher möchte ich es nicht versäumen, das Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

Was brauchen wir also für 2-3 Portionen?

2 Zucchini (ca. 400g)
01 - Zutat Zucchini / Ingredient zucchini

1 mittlere Zwiebel
02 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

1 Zehe Knoblauch
03 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

400g passierte Tomaten
04 - Zutat passierte Tomaten / Ingredient tomatoes

400g Rinderhackfleisch
05 - Zutat Rinderhackfleisch / Ingredient beef ground meat

3 EL Tomatenmark
06 - Zutat Tomatenmark / Ingredient tomato puree

100ml Sahne (Ersatzweise Milch)
07 - Zutat Sahne / Ingredient cream

2 EL Olivenöl
09 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

etwas Parmesan
08 - Zutat Parmesan / Ingredient parmesan

zum Würzen Salz, Pfeffer, Oregano & edelsüßes Paprikapulver
09 - Zutat Gewürze / Ingredient spices

Bereiten wir wie üblich erst einmal die einzelnen Zutaten vor. Dazu schälen wir die Zwiebel und würfeln sie fein.
10 - Zwiebel würfeln / Dice onion

Außerdem schälen wir die Knoblauchzehe und zerkleinern sie.
11 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

Dann waschen wir die Zucchini,
12 - Zucchini waschen / Wash zucchini

halbieren und entkernen sie,
13 - Zucchini entkernen / Core zucchini

und schneiden sie dann mit Hilfe eines Sparschälers in schmale Streifen.
14 - Zucchini in Streifen schneiden / Cut zucchini in stripes

Anschließend können wir mit der Zubereitung beginnen und erhitzen die beiden Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne oder einem größeren Topf.
15 - Olivenöl erhitzen / Heat up olive oil

Darin dünsten wir zuerst die Zwiebel und das Knoblauch glasig an
16 - Zwiebeln & Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic lightly

und geben dann das Rinderhack hinzu
17 - Hackfleisch hinzu geben / Add ground meat

um es krümelig anzubraten.
18 - Hackfleisch krümelig anbraten / Roast ground meat crumbly

Ist das Hackfleisch dann gut durchgebraten, geben wir die drei Esslöffel Tomatenmark hinzu
19 - Tomatenmark addieren / Add tomato puree

und rösten es kurz gemeinsam mit dem Hackfleisch an
20 - Tomatenmark anrösten / Roast tomato puree

bevor wir alles schließlich mit den passierten Tomaten ablöschen.
21 - Mit Tomaten ablöschen / Deglate with tomatoes

Das ganze verrühren wir gut und lassen es kurz aufkochen,
22 - Kurz aufkochen lassen / Boil up

geben die Sahne bzw. Milch hinzu,
23 - Sahne hinzufügen / Add cream

verrühren alles gut
24 - Gut verrühren http://www.flickr.com/photos/jabb/10001258444/in/set-72157636014808446/#/ Mix well

und schmecken es mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano ab. Dann lassen wir es auf verminderter Stufe für 15 Minuten vor sich hin köcheln.
25 - Mit Gewürzen abschmecken / Season with spices

Nun ist es auch ein guter Zeitpunkt, einen Topf mit Wasser zum Kochen aufzusetzen.
26 - Topf mit Wasser aufsetzen / Bring pot with water to cook

Während sich das Wasser erhitzt, sollten wir natürlich nicht vergessen, die Sauce zwischendurch mal umzurühren.
27 - Zwischendurch umrühren / Stir from time to time

Sobald das Wasser dann kocht, geben wir einen Teelöffel Salz hinzu,
28 - Mit Salz würzen / Season with salt

kochen die Zucchinistreifen darin für vier bis fünf Minuten
29 - Zucchini kochen / Cook zucchini

und gießen sie dann in ein Sieb ab, um sie kurz abtropfen zu lassen.
30 - Zucchini abtropfen lassen / Drain zucchini

Anschließend können wir unser Gericht servieren und mit etwas frisch geriebenen Parmesan garniert genießen.
31 - Zucchini-Spaghetti mit Sauce Bolognese / Zucchini spaghetti with sauce bolognese - Serviert

Die Sauce mit dem Hackfleisch alleine war schon sehr würzig und fruchtig, gemeinsam mit den angenehm bissfest gekochten Zucchini und dem Parmesan ergab sich ein überaus leckeres Gericht, dem man eigentlich gar nicht anmerkte, dass hier die Nudeln durch Gemüse ersetzt worden waren. Hat mir sehr gut geschmeckt, werde ich bei Gelegenheit mit Sicherheit wiederholen.

32 - Zucchini-Spaghetti mit Sauce Bolognese / Zucchini spaghetti with sauce bolognese - Seitenansicht

Während die Zucchini mit gerade mal 76kcal für die gesamten 400g so gut wie verschwindend gering erscheint, war die Sauce mit ca. 1100kcal doch recht kalorienreich geraten. Aber gerade diese ist natürlich bei so einem Gericht beliebig variabel, ich könnte mir hier z.B. auch eine vegetarische Linsen-Bolognese gut zu den Zucchinispaghetti vorstellen. Mir ging es mit diesem Rezept primär darum, mal die Verwendung von Zucchini als Nudelersatz zu testen. Und das ist meiner Meinung nach auf sehr schmackhaft gelungen. 😉

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *