Orangenpochierter Seelachs mit Gemüsereis [02.10.2013]

Wie üblich sollte natürlich auch der heutige Mittwoch mal wieder mein Fisch- oder Meeresfrüchtetag werden. Und mit dem Orangenpochierten Seelachs mit Reis und Gemüse stand in der Sektion Vitality auch gleich das richtige Gericht auf der heutigen Speisekarte. Und von dieser Entscheidung konnten mich weder die Asia-Thai-Theken-Angebote wie Asiatisches Gemüse, herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce und Nua Pad Pram Hoi – Rindfleisch mit Broccoli und Karotten in Austernsauce noch die Rahmschwammerl mit Semmelknödel bei Tradition der Region oder der Schweinebraten in Dunkelbiersauce mit Krautsalat und Kartoffelknödel abhalten. Obwohl ich durchaus zugeben muss, dass der Schweinebraten sehr verlockend aussah. Aber letztlich fiel die Wahl doch auf den Seelachs, den ich mir noch mit einem kleinen Becherchen Limetten-Mousse aus dem heutigen Dessert-Angebot ergänzte.

Orangenpochierter Seelachs mit Gemüsereis / orange poached coalfish with vegetable rice

In einer orangig-fruchtigen, mit winzigen Würfelchen von Möhren und etwas Knollensellerie versehenen Currysauce hatte man eine Portion lockeren, ebenfalls mit Möhrenwürfeln und etwas Zucchini versetzten, weißen Reis und ein zartes, saftiges und natürlich grätenfreies, gedünstetes Seelachsfilet zu einem einfachen und sehr schmackhaften Menu kombiniert. Hätte für meinen Geschmack gerne etwas mehr Gemüse sein können, aber geschmeckt hat es natürlich auch so. Und auch am lockeren und cremigen Limonenmousse mit seiner Garnitur aus Cocktailkirsche und halber Kiwischeibe gab es keinerlei Grund zur Kritik.
Auf der Allgemeinen Beliebheitsskala gab es heute mal keine Überraschungen, denn ganz wie es zu erwarten war landete natürlich der Schweinebraten in Dunkelbiersauce auf Platz eins, gefolgt von den ebenfalls sehr beliebten Rahmschwammerl mit Semmelknödel auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz verdienten sich schließlich die Asia-Gerichte, die sich noch mit einer kleinen Nasenlänge Vorsprung gegen den ebenfalls recht gern gewählten, aber dennoch viertplatzierten orangenpochierten Seelachs durchsetzen konnten.

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Curry-Gemüse-Sauce: ++
Reis mit Gemüse: ++
Limetten-Mousse: ++

One thought on “Orangenpochierter Seelachs mit Gemüsereis [02.10.2013]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *