Kichererbsencurry mit Curryreis [05.11.2013]

Heute stand mal wieder eines meiner Lieblingsgerichte auf der Speisekarte: Das Kichererbsencurry mit Basmatireis wurde mal wieder im Bereich Vitality angeboten. Somit stand sehr schnell fest, welches Gericht heute mein Tablett zieren würde. Zumal weder das Asiatische Gemüse herzhaft gebraten mit Thaicurry in Kokosmilchsauce und der für Dienstag typische Pla Pad Ped – Gebackenes Fischfilet mit Chili-Bratgemüse an der Asia-Thai-Theke noch das Putensteak “Jäger-Art” mit Kräuterspätzle bei Tradition oder das Gratinierte Cannelloni mit Fleischfüllung und Tomatensauce bei Globetrotter mich heute besonders reizten. Entgegen der ursprünglichen Auszeichnung hatte man den Basmatireis zwar durch gelben Curryreis ersetzt, doch auch das sollte meine Entscheidung nicht beeinflussen. Und bei einem Hauptgericht mit gerade mal 416kcal schien ich auch noch den kleinen Becher Heidelbeerjoghurt aus dem heutigen Dessert-Angebot verantworten zu können.

Kichererbsencurry mit Curryreis / Chickpea curry with curry rice

Wie sich nach den ersten Bissen herausstellte, hatte man den Reis tatsächlich um mit einer Curry-Mischung und nicht nur mit Kurkuma gelb gefärbt, wodurch er einen deutlichen Eigengeschmack mitbrachte. Dieser harmonierte aber glücklicherweise einigermaßen mit dem Aroma des Kichererbsencurry, das neben den Kichererbsen auch Stücke von Möhren, einige Bambusstreifen und weitere, sehr klein geschnittene und daher nicht näher definierbare Gemüsesorten enthielt. Dennoch veränderte diese unerwartete Kombination das geschmackliche Gesamterlebnis, zum Glück aber nicht zum negativen. Dennoch hätte ich weißem Basmati-Reis, hätte ich die Wahl gehabt, den Vorzug gegeben – von einem Punktabzug sehe ich aber mal ab. Am angenehm fruchtigen Heidelbeerjoghurt gab es aber nichts zu mäkeln.
Bei der Allgemeinheit der heutigen Esser lag meiner Ansicht nach heute das Putensteak “Jäger-Art” auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala, konnte sich aber nur knapp gegen die ebenfalls sehr beliebten Cannelloni durchsetzen, die somit den zweiten Platz eroberten. Auf Platz drei folgten die Asia-Gerichte und auf einem guten vierten Platz kam schließlich das Kichererbsencurry.

Mein Abschlußurteil:
Kichererbsencurry: ++
Curryreis: ++
Heidelbeerjoghurt: ++

Print Friendly

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply