Rigatoni al forno – das Rezept

Heute war mir mal nach irgend etwas mit Nudeln und nach einiger Recherche entschied ich mich schließlich dazu, mal Rigatoni al forno, also mit Käse überbackene Röhrennudeln, zuzubereiten. Für dieses Gericht existieren wie üblich viele verschiedene Rezepte, von denen ich einige durchsah und verschiedene Aspekte wählte, die ich schließlich zu diesem überaus schmackhaften Rezept kombinierte, das ich mit diesem Beitrag nun einmal kurz vorstellen möchte.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

400g Rigatoni
01 - Zutat Rigatoni / Ingredient rigatoni

1 größere Zwiebel (ca. 180g)
02 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

3 Zehen Knoblauch
03 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

200g Champignons
04 - Zutat Champignons / Ingredient mushrooms

150g Kochschinken
05 - Zutat Kochschinken / Ingredient ham

300g Rinderhackfleisch
06 - Zutat Rinderhackfleisch / Ingredient beef ground meat

1 Dose (400g) Tomaten (in Stücken oder püriert)
07 - Zutat Tomaten / Ingredient tomatoes

200g Erbsen (TK)
08 - Zutat Erbsen / Ingredient peas

250ml Sahne
09 - Zutat Sahne / Ingredient cream

2 EL Tomatenmark
10 - Zutat Tomatenmark / Ingredient tomato puree

3 TL italienische Kräuter (TK)
11 - Zutat Italienische Kräuter / Ingredient italian herbs

1 gestrichener TL Cayennepfeffer
12 - Zutat Cayennepfeffer / Ingredient cayenne pepper

1 Kugel Mozzarella (125g)
13 - Zutat Mozzarella / Ingredient mozarella

ca. 125g geriebenen Käse nach Wahl – z.B. Edammer
14 - Zutat geriebener Käse / Ingredient grated cheese

sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen
etwas Olivenöl zum braten
und etwas Butter zum ausfetten der Auflaufform

Beginnen wir also wie üblich damit, die einzelnen Zutaten vorzubereiten. Dazu ziehen wir die Zwiebel ab und würfeln sie fein.
15 - Zwiebel würfeln / Dice onion

Außerdem schälen wir die Knoblauchzehen und hacken sie ebenfalls sehr fein,
16 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

brausen die Champignons ab, trocknen sie
17 - Champignons waschen / Clean mushrooms

und schneiden sie in Scheiben.
18 - Champignons in Scheiben schneiden / Cut mushrooms in slices

In einer großen Pfanne erhitzen wir nun zwei bis drei Esslöffel Olivenöl
20 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Heat up olive oil

braten die Champignon-Scheiben darin einige Minuten an
21 - Champignons anbraten / Sauté mushrooms

und stellen sie dann erst einmal bei Seite.
22 - Champignons bei Seite stellen / Remove mushrooms from pan

Anschließend geben wir ggf. noch etwas frisches Olivenöl hinzu und dünsten dann die Zwiebel und das Knoblauch darin glasig an.
23 - Zwiebeln & Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic lightly

Sind diese glasig angedünstet, geben wir das Rinderhackfleisch hinzu
24 - Hackfleisch hinzufügen / Add beef ground meat

und braten es krümelig an.
25 - Hackfleisch krümelig anbraten / Brown ground meat crumbly

Ist das Hackfleisch gut durchgebraten, fügen wir die beiden Esslöffel Tomatenmark zum Hackfleisch,
26 - Tomatenmark addieren / Add tomato puree

verrühren es gut und rösten es für einige Minuten mit an.
27 - Tomatenmark anrösten / Roast tomato puree

Anschließend löschen wir alles mit den Tomaten
28 - Mit Tomaten ablöschen / Deglaze with tomatoes

sowie der Sahne ab
29 - Sahne hinzufügen / Add cream

verrühren alles gut und geben schließlich die angebratenen Champignons
30 - Champignons hinzufügen / Add mushrooms

und die Erbsen hinzu.
31 - Erbsen addieren / Add peas

Nun würzen wir alles mit dem gestrichenen Teelöffel Cayennepfeffer,
32 - Cayennepfeffer hinzugeben / Add cayenne pepper

den zwei bis drei Teelöffeln italienischer Kräuter
34 - Italienische Kräuter unterrühren / Add italian herbs

und schmecken es schließlich mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer ab.
33 - Mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste with salt & pepper

Während wir die Sauce dann für ca. 30 Minuten auf reduzierter Stufe geschlossen vor sich hin köchelt
36 - Geschlossen köcheln lassen / Simmer closed

setzten wir einen Topf mit Wasser für die Nudeln auf und bringen es zum Kochen.
35 - Topf mit Wasser aufsetzen / Bring water to boil

Zwischendurch dürfen wir natürlich nicht vergessen, den Pfanneninhalt hin und wieder umzurühren.
37 - Gelegentlich umrühren / Stir from time to time

Sobald das Wasser schließlich kocht, geben wir etwas Salz hinzu
38 - Salz hinzufügen / Add salt

und geben dann die Rigatoni hinein, um sie gemäß Packungsbeschreibung bissfest zu kochen.
39 - Rigatoni kochen / Cook rigatoni

Während Nudeln und Sauce vor sich hin köcheln, können wir diese Zeit nutzen, um sowohl den Schinken
19 - Schinken würfeln / Dice ham

als auch den Mozzarella zu würfeln.
40 - Mozzarella würfeln / Dice mozzarella

Inzwischen müssten auch die Rigatoni fertig sein, so dass wir sie abgießen und sie abtropfen lassen können.
41 - Rigatoni abtropfen lassen / Drain rigatoni

Anschließend geben wir den gewürfelten Schinken
41 - Schinken hinzufügen / Add ham

sowie den gewürfelten Mozzarella in die Sauce,
43 - Mozzarella unterheben / Add mozzarella

verrühren alles gut miteinander und lassen dabei den Mozzarella schmelzen.
44 - Mozzarella schmelzen lassen / Melt mozzarella

Nachdem wir unsere bisherige Kreation probiert haben,
45 - Probieren / Try

schmecken wir alles ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer ab
46 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

und geben dann die inzwischen abgetropften Rigatoni in die Sauce
47 - Rigatoni hinzufügen / Add rigatoni

und vermengen sie gründlich mit dieser.
48 - Mit Sauce vermischen / Mix with sauce

Jetzt heizen wir den Backofen auf 180 Grad vor, dann fetten wie eine große Auflaufform mit etwas Butter aus,
49 - Auflaufform ausfetten / Grease casserole

befüllen diese mit der Nudel-Saucen-Mischung
50 - Befüllen / Fill

und bestreuen alles mit dem geriebenen Käse – ich griff zu Edamer, den ich noch vorrätig hatte.
51 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

Sobald der Ofen vorgeheizt ist, schieben wir die Auflaufform auf der mittleren Schiene hinein und überbacken alles für ca. 30 Minuten.
52 - Überbacken / Au gratin

Sobald der Käse den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat, können wir die Auflaufform wieder entnehmen
53 - Rigatoni al forno - Fertig überbacken / Finished baking

und das Gericht auch sofort servieren.
54 - Rigatoni al forno - Serviert / Served

Die Sauce erwies sich als wirklich vorzüglich, denn sie besaß, wohl auch durch den Cayennepfeffer, nicht nur eine angenehme Schärfe, sondern war auch schön cremig und leicht fruchtig. Aber natürlich trugen auch die anderen Zutaten wie Hackfleisch, Champignons, Erbsen, der gekochte Schinken und der geschmolzene Mozzarella zum überaus würzigen Geschmack bei. Gemeinsam mit den bissfest gekochten Rigatoni und der Decke aus geschmolzenen Käse ein überaus leckeres, wenn auch nicht gerade leichtes Gericht. Aber am Wochenende gönne ich mir so etwas einfach mal. 😉

55 - Rigatoni al forno - Seitenansicht / Side view

Guten Appetit

« « Saltimbocca vom Huhn mit Reis, Tomaten & Zucchini [29.11.2013] | Pikantes Bohnengulasch [02.12.2013] » »

Ein Kommentar to “Rigatoni al forno – das Rezept”

  1. Pikantes Bohnengulasch [02.12.2013] | Subnetmask meinte am 02.12.2013 um 18:28 Uhr :

    […] arrabbiata bei Globetrotter durchaus interessant klangen. Nachdem ich aber am Wochenende mit meinen Rigatoni al forno mal wieder ziemlich geschlemmt hatte, entschied ich mich schließlich für das mit 364kcal […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>