Orangenpochierter Seelachs an Linsenreis mit Gemüsekonfetti [04.12.2013]

Heute brauchte ich nicht lange zu überlegen, denn mit Orangenpochiertem Seelachs an Linsenreis mit Gemüsekonfetti fand sich in der Sektion Vitality ein Klassiker unseres Betriebsrestaurants. Da konnten mich weder die Asia-Gerichte wie Gebratene Mienudeln mit verschiedenem Asiagemüse in Hoi Sin Sauce oder Gang Gai Ma Plao On – Hähnchenstreifen gebraten in Kokosnusssauce noch das Schweineschnitzel “Wiener Art” mit Zitronenecke und Pommes Frites bei Tradition der Region oder die Spinat-Ricottalasagne mit Bechamelsauce und Käse gratiniert bei Globetrotter von abbringen. Und obwohl das Fischgericht mit 546kcal in den Kalorienwerten etwas höher als die üblichen Vitality-Gerichte lag, gesellte sich schließlich noch ein kleiner Becher Heidelbeermousse auf mein Tablett.

Orangenpochierter Seelachs an Linsenreis mit Gemüsekonfetti / Orange poaches coalfisch with lentil rice

Wie gewohnt erwies sich dieses Fischgericht auch heute als gute Wahl, denn das zarte, einigermaßen saftige und grätenfreie Stück gedämpften Seelachsfilets harmonierte geschmacklich wunderbar mit der mit einem leichten Orangenaroma behafteten Sauce, die man außerdem noch mit klein gewürfelten Möhren, Zucchini und etwas Lauch – dem Gemüsekonfetti – versehen hatte. Aber auch der mit zahlreichen braunen Linsen versetzte Reis, eine Sättigungsbeilage die man nicht jeden Tag bekommt, erwies sich als überaus gelungen. Gemeinsam mit den angenehm schaumigen und nicht zu süßen Heidelbeermousse ergab sich so ein Mittagsgericht, das ich sehr genoss.
Wie nicht anders zu erwarten, lag heute natürlich das Schweineschnitzel mit Pommes Frites mit riesigem Vorsprung vor allen anderen Gerichten am höchsten in der Gunst der anderen Gäste und belegte somit uneinholbar Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala. Den zweiten Platz belegte schließlich die Spinat-Ricottalasagne, die aber nur einen hauchdünnen Vorsprung vor dem orangenpochierten Seelachs besaß. Und nur knapp dahinter kamen dann auch schon die Asia-Gericht auf Platz vier. Alle Angaben natürlich ohne Gewähr – ich kann ja immer nur den kurzen Zeitpunkt beurteilen, den ich selbst zum Speisen im Gastraum bin. 😉

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Orangensauce mit Gemüsekonfetti: ++
Linsenreis: ++
Heidelbeermousse: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *