Limettencurry vom Truthahn mit Basamtireis [13.12.2013]

Zum Glück wirkte sich der traditionell als Unglückstag verschrieene, heutige Freitag der 13te nicht negativ auf das Speisenangebot in unserem Betriebsrestaurant aus, viel mehr war sogar das Gegenteil der Fall. Das einzige was ich als alleinige Hauptspeise ausschloss waren die Gebackene Ananas und Banane, die nebem Nua Pad King – Rindfleisch, scharf, mit Frühlingszwiebeln, Bambus und Ingwer an der Asia-Thai-Theke angeboten wurde. Die für Freitag übliche Süßspeise, die ja seit einigen Wochen nicht mehr bei Tradition der Region sondern als Zusatzangebot auf der Speisekarte zu finden ist, wäre mit Reiberdatschi mit Apfelmus (Kartoffelpuffer) eigentlich sogar etwas für mich gewesen. Aber um mich dazu durchringen zu können, war das übrige Angebot einfach zu verlockend. Zum einen gab es da Tiroler Gröst’l bei Globetrotter, das recht verlockend aussah, zum anderen standen Limettencurry vom Truthahn mit Basamatireis bei Vitality sowie Lachswürfel in Spinat-Sahnesauce auf Butternudeln bei Traditon der Region auf dem Speiseplan. Lachswürfel waren natürlich etwas feines, aber nach all der Schlemmerei gestern war mir dann doch nach etwas leichteren, daher fiel meine Wahl letztlich auf das Truthahn-Limettencurry, das mit 400kcal einen angenehm leichten Genuss versprach und auch noch den kleinen Becher Erdbeerpudding aus dem heutigen Dessert-Angebot erlaubte.

Limettencurry vom Truthahn & Basmatireis / Turkey lime curry & basmati rice

Beim Servieren hätte sich die Thekenfachkraft zwar etwas mehr Mühe geben können, das Auge isst ja mit, aber das war heute glücklicherweise heute der einzige Kritikpunkt, den ich anbringen musste. Zu einer ausreichend großen Portion von leicht klebrigen Basmati-Reis als Sättigungsbeilage fand sich eine angenehm würzige, leicht scharfe Curryzubereitung aus Truthahn-Fleischstücken, Lauch, Möhren und Zucchini, die geschmacklich durch die leichte, nicht zu aufdringliche Limetten-Note geschmacklich sehr lecker abgerundet wurde. Und auch der kleine Becher cremigen Erdbeer-Puddings mit einigen Fruchtstückchen und einer Garnitur aus Schokostreuseln und einer kleinen Ananaskirsche erfüllte alle an ihn gestellten Anforderungen.
Sah man auf die Tabletts der anderen Gäste, schienen sich heute mal Ausnahmsweise die Asia-Gerichte mit knappen Vorsprung den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala zu sichern, gefolgte vom Tiroler Gröst’l, das ich noch meinte etwas häufiger entdecken zu können als die Lachswürfel in Spinat-Sahnesauce, dem heutigen dritten Platz. Platz vier belegte das Limettencurry und knapp dahinter auf Platz fünf folgten schließlich die Reiberdatschi.

Mein Abschlußurteil:
Limettencurry vom Truthahn: ++
Basmatireis: ++
Erdbeer-Pudding: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply