Griechischer Gemüseeintopf mit Schafskäse & Oliven [21.01.2014]

Auch wenn ich nicht vorhabe zum Vegetarier zu werden, so entschied ich mich heute doch wieder einmal für das vegetarische Angebot unseres Betriebsbetriebsrestaurant, einen Griechischen Gemüseeintopf mit Schafskäse und Oliven, den man wie üblich im Bereich Vitality anbot. Denn die Schinkennudeln mit Ei und Tomatensauce bei Tradition der Region sahen mir einfach zu sehr nach Kantine aus und der Schaschlikspieß vom Schwein mit Paprika, Zwiebeln und Speck mit Zigeunersauce und Pommes Frites bei Globetrotter erschien mir etwas zu kalorienreich. Einzig das Gaeng Ped Mua – Gebackenes Seelachsfilet mit verschiedenen Gemüsesorten in Kokosmilchsauce, das neben Kalon Tzau Min – Gebratene Chinanudeln mit Eiern und Gemüse nach Canton Art an der Asia-Thai-Theke ließ mich kurz inne halten und sinnieren – aber letztlich blieb ich dann doch bei dem Griechischen Gemüseeintopf, an den ich von in der vergangenen Mittagsmahlzeiten wie z.B. hier, hier oder hier durchgehend positive Erinnerungen hegt. Eigentlich hätte der kleine Aprikosenquark aus dem Dessert-Angebot trotz angenehm leichter 463kcal für das Hauptgericht nicht unbedingt noch seien müssen, aber ich konnte mich mal wieder nicht zurückhalten. 😉

Griechischer Gemüseeintopf mit Schafskäse & Oliven / Greek vegebtable stew with feta & olives

Der Eintopf mit Tomaten, Blumenkohl, Broccoli, Paprika, Zucchini, Zwiebeln und Aubergine war in einer mit zahlreichen Kräutern angenehm pikant gewürzten Brühe zubereitet und mit leckeren Feta-Würfeln und etwas Petersilie garniert worden – eine sehr leckere Kombination wie ich fand. Das Gemüse war zwar recht weich gekocht, aber von der Konsistenz waren sie noch so weit ok, dass ich hier keinen Punktabzug geben möchte. Einziger Kritikpunkt war das etwas zu klein geratene Stück Baguette, das man heute anstatt des sonst üblichen Fladenbrots dem Gericht beigelegt hatte, denn es reichte nicht ganz, um die verbliebene Flüssigkeit aus dem fast leeren Teller aufzusaugen. Da half auch nicht, dass das Baguette noch schön frisch und knusprig war. Zum Glück stimmte mich der kleine Becher fruchtigen und cremigen Aprikosenquarks nach dem Brot-Fauxpas wieder etwas versöhnlich. 😉
Heute gestaltete es sich schwierig, einen klaren Favoriten unter den Gerichten auszumachen, denn sowohl der Schaschlikspieß also auch die Schinkennudeln und die Asia-Gerichte waren fast gleich häufig gewählt worden. Ich musste mehrmals genau hinsehen, bis ich schließlich den Schaschlikspieß den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala zubilligte und Schinkennudeln und Asia-Gerichte zusammen auf Platz zwei einordnen konnte. Der griechische Gemüseeintopf war für ein vegetarisches Angebot zwar ungewöhnlich häufig gewählt worden, aber letztlich bliebt ihm doch nur der dritte Platz.

Mein Abschlußurteil:
Griechischer Gemüseeintopf: ++
Schafskäse: ++
Baguette: +
Aprikosenquark: ++

Print Friendly
« « Fenchel-Tomatenragout mit Kartoffeln [20.01.2014] | Lachs aus der Folie mit Kartoffeln & Fencheltomaten [22.01.2014] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>