Pizza aus dem Steinofen mit Champignons, Paprika & Salami [29.01.2014]

Obwohl mit einer Gebratenen Scholle auf Blattspinat mit Dijonsenfsauce und Salzkartoffeln in der Sektion Vitality auch am heutigen Mittwoch wieder ein verlockend klingendes Fischgericht auf der Speisekarte zu finden war, entschloss ich mich dennoch dazu von meinem sonst üblichen Vorgehen abzuweichen und bei einem anderen Angebot zuzugreifen. Aber es waren weder die Asia-Food-Gerichte Com Ranh – Gebratener Reis mit Ei und gemischten Gemüse oder Guin Pad Nuar – Gebratenes Rindfleisch mit frischem Gemüse in Zitronengras-Ingwer-Chili-Sauce Asia-Thai-Theke noch die Currywurst mit Pommes Frites bei Tradition der Region brachten mich dazu, von meiner alten lieb gewonnen abzuweichen, sondern die Tatsache dass man heute Pizzen frisch im Steinofen zubereitete. Neben dem massentauglichen Belag aus Käse, Tomatensauce, Salami, Paprika und Champignons sowie einer Peperoni konnte man nach dem Backen zusätzlich wählen, ob die frisch aus dem Ofen kommende Pizza noch mit Oregano und/oder Olivenöl garniert werden sollte. Da griff ich natürlich bei Beidem zu. Auf ein Dessert verzichtete ich aber lieber.

Pizza

Der Rand war für meinen Geschmack etwas dick geraten – ich bin da ja eher ein Freund der dünnen, fast randlosen Pizza – aber davon abgesehen gab es keinerlei nennenswerten Kritikpunkte an diesem Gericht. Die Zutaten aus denen der Belag zusammengestellt worden war schienen absolut frisch und von guter Qualität zu sein und auch der Boden war entgegen meiner Befürchtung nicht zu dick geraten. Für eine Pizza aus einem Betriebsrestaurant wirklich sehr gelungen – ich war jedenfalls sehr zufrieden mit meiner Wahl.
Dennoch war es heute die Currywurst mit Pommes Frites, die es heute auf den ersten Platz der Allgemeinen Beliebtheitsskala schaffte. Aber der Abstand zum zweitplatzierten Gericht, der Pizza, war deutlich geringer als sonst ist wenn ein Gericht mit Pommes Frites auf der Speisekarte zu finden ist. Platz drei belegten die Asia-Gericht und sehr knapp dahinter auf Platz vier kam schließlich die Scholle auf Blattspinat mit Dijonsenfsauce.

Mein Abschlußurteil:
Pizza mit Champignons, Paprika und Salami: ++

« « Schweineschnitzel mit Kräuterrahmsauce & Spätzle [28.01.2014] | Gemüsestrudel mit Kräuterdip & geschmorten Gurken [30.01.2014] » »

2 Kommentare to “Pizza aus dem Steinofen mit Champignons, Paprika & Salami [29.01.2014]”

  1. Pizza Hawaii [05.02.2014] | Subnetmask meinte am 05.02.2014 um 19:19 Uhr :

    […] war der Rand dieses Mal etwas schmaler und nicht ganz so kross gebacken wie beim letzten Mal, aber leider liess die Verteilung der Hauptzutaten, nämlich des Schinkens und der […]


  2. Pizza Rustica [24.07.2014] | Subnetmask meinte am 24.07.2014 um 19:18 Uhr :

    […] wie z.B. hier oder hier eigentlich positiv waren, dabei aber die nicht so gelungenen Versionen wie hier oder hier ausblendete, entschied ich mich schließlich doch für die Pizza, die nach dem […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>