Seelachsfilet in Chili-Ingwer-Sauce [31.01.2014]

Einen kurzen Moment liebäugelte ich heute mit den Falafel mit Kräuterdip, Fladenbrot und gemischten Salat, der heute in der Sektion Vitality angeboten wurde. Denn weder das Fleischpflanzerl mit Zwiebelsauce und Kartoffelpüree bei Tradition der Region noch die Gefüllte Paprikaschote mit Hackfleisch, Tomaten-Basilikumsauce und Reis bei Globetrotter oder das Zusatzangebot in Form mit Milchreis mit heißen Kirschen konnten mich so recht begeistern. Doch dann entdeckte ich neben den Gebackenen Ananas und Banane und dem Moo Pad Prik Bai Kraprao – Schweinefleisch mit scharfen Basilikum mit Thaigemüse in Austernsauce an der Asia-Thai-Theke auch Gebackenes Seelachsfilet mit verschiedenem Gemüse in Chili-Ingwer-Sauce. Das erschien mir eine gute Alternative zu den Falafel, daher griff ich heute ein zweites Mal diese Woche bei den asiatischen Speiseangeboten zu.

Seelachsfilet in Chili-Ingwer-Sauce / Coalfish in chili ginger sauce

Obwohl auch weiterhin der männliche Koch hinter den Woks steht, erwies sich das Gericht heute mal nicht als so saucenlastig wie es zum Beispiel am Montag zu sehen gewesen ist. Viel mehr war das Verhältnis von paniert gebackenen, zarten Seelachsfilets, einer bunten Mischung aus verschiedener Gemüsesorten wie Möhren, Broccoli, Blumenkohl, Mangold, Kohl, Paprika, Stangensellerie und Zuckerschoten und der dunklen, scharf-würzigen Sauce sehr gut ausgewogen. Hinzu kam, dass alle Gemüsebestandteile den richtigen Grad der Garung besaßen – also kein matschiges Broccoli gemeinsam mit halb rohen Möhren wie ich es schon öfter mal erlebt hatte. Gemeinsam mit dem leicht klebrigen Reis, den ich wie üblich mit einem Esslöffel süß-scharfer Chilisauce garniert hatte, ein sehr gelungenes Gericht, an dem es endlich mal wieder nichts auszusetzen gab.
Auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala lag heute aber mit recht deutlichem Vorsprung das Fleischpflanzerl auf dem ersten Platz, gefolgt von der ebenfalls recht beliebten gefüllten Paprikschote auf Platz zwei. Aber auch die Asia-Gerichte auf dem dritten Platz brauchten sich nicht zu verstecken. Falafel und Milchreis schafften es gemeinsam auf Platz vier – hier konnte ich keinen klaren Favoriten ausmachen.

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet in Chili-Ingwer-Sauce: ++
Reis: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *