Piccata vom Seelachs mit Ei-Parmesanhülle [07.02.2014]

Nachdem ich am Mittwoch aufgrund der Pizza mein übliches Fischgericht verpasst hatte und auch gestern an der Asia-Theke kein Glück damit gehabt hatte, kam es mir heute gerade recht, dass unser Betriebsrestaurant mit einem Piccata vom Seelachs in Ei-Parmesanhülle dazu Tagliatelle und Tomaten-Kräutersauce bei Vitality ein Fischgericht anbot, das das es in dieser Form meines Wissens noch gar nicht gegeben hatte und von dem üblichen Fisch mit Kartoffel-Gurkensalat mal abwich, den es sonst Freitags auf der Speisekarte zu finden ist. Somit stand meine Wahl sehr schnell fest, obwohl ich zugeben muss dass die Hähnchenkeule in der Chipotle-Marinade mit Rotweinjus und Kartoffel-Maispüree bei Globetrotter auch ein wenig reizte – ein Gericht das ich hier, hier oder hier schon mit großem Genuss probiert hatte. Der Kaiserschmarrn mit Apfelmus bei Tradition der Region oder die Asia-Thai-Angebote wie Gebackene Ananas und Banane und San Sei Chop Suey – Verschiedene Fleischsorten mit Gemüse in Spezial-Sauce (ja, tatsächlich das gleiche Gericht wie gestern) kamen heute nicht in die nähere Auswahl. Zum Fischgericht, das mit 508kcal auch angenehm leicht für ein Hauptgericht war, gönnte ich mir außerdem noch einen kleinen Becher Obstsalat aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Piccata vom Seelachs auf Tagliatelle / Coalfish picatta on tagliatelle

Eine sehr gute Wahl wie ich bereits nach den ersten Bissen feststellen durfte. Das in dünner, dank des Parmesan angenehm würziger Panade gebratene Seelachsfilet war nicht nur angenehm groß geraten, sondern erwies sich als schön zart, saftig und natürlich frei von Gräten. Und auch an den schön al dente gekochten Tagliatelle samt ihrer fruchtig-würzigen Sauce mit zahlreichen Tomatenstückchen und Kräutern gab es absolut nichts zu kritisieren. Ein wirklich gelungenes Gericht, das ich hoffe von heute an öfters mal auf der Speisekarte zu finden sein wird. Der kleine Becher Obstsalat aus Stücken von Apfel, Mango, Ananas, Melone, Birne und Orange schloss das heutige Mittagsmahl schließlich sehr schmackhaft ab.
Und obwohl es sich um ein Gericht aus der Sektion Vitality handelte, so mauserte sich das Piccata vom Seelachs heute auch auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala ganz nach vorne und landete mit deutlich erkennbaren Abstand vor den anderen Gerichten auf dem ersten Platz. Auf Platz zwei folgte die Hähnchenkeule in Chipotle-Marinade, knapp dahinter auf dem dritten Platz folgten die Asia-Gerichte und Platz vier belegte schließlich der Kaiserschmarrn mit Apfelmus.

Mein Abschlußurteil:
Pccata vom Seelachs in Ei-Parmesanhülle: ++
Tomaten-Kräutersauce: ++
Tagliatelle: ++
Obstsalat: ++

« « Hot Dogs for dinner | Bratwurst-Toast – das Rezept » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>