Fleischpflanzerlsemmel for breakfast

Fleischpflanzerlsemmel for breakfast

Als ich mir vorhin einen Kaffee im Bistro holte, stieg mir der Geruch von gebratenen Frikadellen – hier Fleischpflanzerl genannt – in die Nase und regte meinen Appetit so sehr an, dass ich mir doch glatt noch eine Fleischpflanzerlsemmel als Frühstück mitnehmen musste. Leider werden diese Fleischpflanzerl auch immer kleiner, denn im Vergleich zu früheren Versionen wie hier, hier oder hier, bei denen das Fleischpflanzerl zumindest noch so groß wie das Brötchen, teilweise sogar größer gwesen war, muss man es heute zwischen den Brötchenhälften fast suchen. Obwohl ich meine, noch größere Exemplare gesehen zu haben – es kann also gut sein dass ich einfach nur ein kleines Stück erwischt habe. Was Temperatur, Konsistenz und Geschmack anging war die mit Zwiebelnstückchen versetzte Bulette aber soweit in Ordnung und auch das Brötchen erwies sich als angenehm frisch und knusprig. Damit sollte ich die Zeit bis zum Mittagessen auf jeden Fall schadlos überstehen… ;-D

Tags: , , , , , , , , , , ,

3 Responses to “Fleischpflanzerlsemmel for breakfast”

  1. […] war. Und da ich ja heute früh bereits eine Fleischpflanzerlsemmel zum Frühstück gegessen hatte, erschien mir auch das Fleischpflanzel mit Bratensauce und Kartoffel-Zwiebelpüree aus der […]

  2. […] etwas dicker sein können – hier scheint man wie bei den Fleischpflanzerln inzwischen ebenfalls zu sparen – aber gemeinsam mit der noch angenehm frischen und knusprigen Kaisersemmel trotzdem sehr […]

  3. […] – auch wenn die ja ebenfalls seit einiger Zeit etwas geschrumpft sind – sh. dazu auch hier. Aber was solls, dann sind es eben ein paar Kalorien weniger. […]

Leave a Reply