Kao Pad – Gebratenes Asiagemüse mit Eierreis [31.03.2014]

Nachdem die Angebote bei Traditon der Region, einem Hackbraten mit Rotweinsauce, Kartoffelpüree und Kaisergemüse, und Globetrotter, wo ein Schweinesteak “Tirol” mit Zwiebelringen und Speck, dazu Bratensauce und Spätzle auf der Karte stand, für meinen Geschmack etwas zu reichhaltig waren und mir die Gnocchi mit Ruccola und Kirschtomaten bei Vitality etwas trocken erschienen, entschied ich mich heute dazu, mal wieder der Asia-Thai-Theke meine Aufwartung zu machen, wo ich zum vegetarischen Kao Pad – Gebratenes Asiagemüse mit Eierreis in Sojasauce griff, das heute dort neben Guang Massaman Nua – Gebratenes Putenfleisch mit verschiedenem Gemüse in Massaman Sauce und Gebratene Schweinefleischstreifen mit verschiedenem Gemüse in Hoi Sin Sauce angeboten wurde. Auf ein Dessert verzichtete ich heute mal.

Kao Pad - Gebratenes Asiagemüse mit Eierreis/ Fried asia vegetables with egg rice

Eigentlich hätte die Bezeichnung Eierreis mit Asia-Gemüse hier besser gepasst, denn der Reis mit Ei war eindeutig die dominantere Zutat. Dennoch war die beigefügten Gemüsesorten wie Mais, Paprika, Kohl, Möhren, Frühlingszwiebeln, Sprossen, etwas frischen Korianders und gerösteten Zwiebeln mehr als ausreichend um in Kombination mit der eher sparsam verwendeten Sojasauce und natürlich dem Eierreis ein einfaches, aber sehr leckeres Gericht zu ergeben.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gästen um, konnte man erkennen dass sich das Schweinesteak “Tirol” und das Hacksteak in Rotweinsauce sich ein recht enges Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz lieferten. Ich musste mehrfach hinsehen, bis ich schließlich entschied dass sich das Schweinesteak “Tirol” mit knappen Vorsprung durchsetzen konnte und das Hacksteak somit auf Platz zwei verwies. Auf Platz drei folgten die Asia-Gerichte und die Gnocchi mit Ruccola und Kirschtomaten folgten schließlich auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Kao Pad: ++

« « Hähnchenbrust auf Orangen-Fenchelgemüse mit Tomatenreis – das Rezept | Hühnerbrust Orient [01.04.2014] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>