Rinderhacksteak “Mexiko” mit Gemüsesalsa & Reis [10.04.2014]

Zuerst überlegte ich heute zwar an der Asia-Thai-Theke zuzuschlagen, wo Gerichte wie Tahoo Tod – Tofu gebacken auf Bratgemüse mit Koriandersauce und Ko Lo Kai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse und Ananas in süß-saurer Sauce auf der Karte standen, denn sowohl für das Bunte Kräuter-Ofengemüse mit Dip bei Vitality noch für das 1/2 Hendl mit Kartoffel-Gurkensalat bei Tradition der Region konnte ich mich nicht so recht begeistern. Dann entschied ich mich doch aber noch um und wählte letztlich doch das Rinderhacksteak “Mexiko” mit Gemüsesalsa und Kräuterreis, welches heute bei Globetrotter angeboten wurde. Beim servieren gab man sich wie so häufig nicht viel Mühe, aber das bin ich ja gewohnt. Dazu nahm ich mir noch ein Becherchen Bourbon-Mousse aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Rinderhacksteak "Mexico" mit Gemüsesalsa & Reis / Salisbury steak "Mexico" with vegetable salsa & rice

Beim Reis handelte es sich zwar nur um gewöhnlichen Langkornreis ohne Zusätze und nicht um Kräuterreis, aber geschmacklich war nichts daran auszusetzen. Dazu gab es eine leicht scharfe, würzige mit Stücken von Möhren, Paprika und Zwiebeln, die aber meiner Meinung nach größtenteils aus einfacher Barbeque-Sauce bestand, was nicht ganz meinen Geschmack entsprach. Daher hier keine volle Punktzahl. Das Hacksteak aus gewürztem Rinderhack war zwar geschmacklich absolut in Ordnung, aber alleine an der Form erkannte man schon, dass es sich hier höchstwahrscheinlich um ein nicht selbst hergestelltes, zugekauftes Fertigprodukt handelte – dennoch sehe ich hier einmal von einem Punktabzug ab. Das lockere und luftige Mousse mit seinem Bourbon-Vanille-Aroma schloss das heutige Mittagsmahl schließlich sehr schmackhaft ab.
Beim Rennen um den ersten Platz auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala konnten sich – zumindest in der Zeit in der ich mich im Gastraum aufhielt – die Asia-Gerichte mit knappen Vorsprung den ersten Platz sichern. Auf Platz zwei folgte sehr knapp dahinter das halbe Hähnchen mit Kartoffel-Gurkensalat und den dritten Platz belegte das Rinderhacksteak “Mexiko”. Das vegetarische Kräuter-Ofengemüse landete – wie üblich – auf dem vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Rinderhacksteak: ++
Gemüsesalsa: +
Reis: ++
Bourbon-Mousse: ++

One thought on “Rinderhacksteak “Mexiko” mit Gemüsesalsa & Reis [10.04.2014]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *