Spanische Paella [16.04.2014]

Auch wenn mich vor allem das Rindergeschnetzelte mit Pilzen, frischen Kräutern und Spätzle aus der Sektion Tradition der Region mich heute durchaus auch gereizt hätte, blieb ich schließlich doch meiner alten, liebgewonnenen Tradition treu am Mittwoch zu Fisch und/oder Meeresfrüchten zu greifen und griff letztlich zur Spanischen Paella mit Meeresfrüchten, Hähnchenfleisch und frischem mediterranem Gemüse, die heute bei Vitality angeboten wurde. Die Spinat-Ricotta-Tortellini mit Tomatensauce und Mozzarellakugeln bei Globetrotter konnte mich ebenso wenig begeistern wie das Bami Goreng – Gebratene Nudeln mit verschiedenen Gemüse in Currysauce oder das Gung Pao Yuk -Schweinefleisch gebraten mit Knoblauch, Chili und Gemüse. Und bei gerade mal 502kcal für die Paella gönnte ich mir heute auch mal wieder ein kleines Dessert in Form eines kleinen Bechers Limonen-Mousse.

Spanische Paella / Spanish paella

Was ich bekam war eine gelb gefärbte Reiszubereitung mit Muscheln, kleinen Krabben, Teilen vom Tintenfisch, festfleischigen Fischwürfeln und zahlreichen Stücken gewürfelten Hähnchenbrust-Filets auf der Fleischseite und Erbsen, Möhren, grünen Bohnen, Paprikastreifen in verschiedenen Farben sowie fein gewürfelter Zwiebel auf der Gemüseseite. Des weiteren hatte man das Gericht mit einer Zitronenspalte, einer großen gegarten Shrimp und etwas Petersilie garniert. Das Gericht erwies sich als noch ausreichend warm und die Qualität der einzelnen Komponenten erwies sich als absolut zufriedenstellend. Einzige kleinere Kritikpunkte waren ein mit gekochter Bohnenstiel, ein hartes, unidentifizierbare Teil – vermutlich ein Stück Gräte oder so etwas – die sich im Gericht fanden sowie die insgesamt etwas klein geratene Portion. Ich habe einen Moment mit mir gerungen, entschloss mich dann aber dazu von einem Punktabzug dennoch mal abzusehen. Am cremigen, lockeren Limonen-Mousse mit seinem fruchtigen, ganz leicht säuerlichen Aroma gab es aber nichts zu kritisieren.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, schienen sich heute die Spinat-Ricotta-Tortellini mit Tomatensauce und Mozzarellakugeln mit deutlichem Vorsprung vor allen anderen Gerichten den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern zu können. Ungewöhnlich, denn immerhin handelte es sich hier offenbar um ein vegetarisches Gericht. Auf Platz zwei folgte das Rindergeschnetzelte, knapp gefolgte von den Asia-Gerichten auf Platz drei. Einen guten vierten Platz belegte schließlich die Spanische Paella.

Mein Abschlußurteil:
Spanische Paella: ++
Limonen-Mousse: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *